02:36:07
02:36:07
02:36:08
Wort Gottes
Tagesevangelium und Lesung
Geistlicher Impuls
Sebastian - mittendrin und dennoch anders
Heilige des Tages
ANTONIUS DER GROSSE
Nutzerbefragung
Pfarrgemeinderatswahl
Glaube im Dialog
Pastoralvisitation
Raumplanung 2025
Hoher Dom zu Augsburg
Flüchtlingshilfe
VIDEOS
credoMusikTag: Inspiration für Gottesdienst und Verkündigung
Neuer Wallfahrtsdirektor in Maria Vesperbild
Das Video vom Papst im Januar - Religiöse Minderheiten in Asien
Warum Pfarrgemeinderatswahlen wichtig sind
Von Haus zu Haus: Die Sternsinger in Osterberg
credoRAP: Sinnphonien zum Wort Gottes (Mt 2,1–12)
Menschen in der Kirche - Ingo Weighardt, Lektor & Stadionsprecher
Christoph von Schmid: Multitalent und Weltstar seiner Zeit
60. Sternsingeraktion: Diözesane Aussendung in Höchstädt
Im Pfarrgemeinderat aktiv - Fünf langjährige Mitglieder erklären warum
Weihnachten im Augsburger Dom
Weihnachtsansprache unseres Bischofs Konrad Zdarsa
"Folge dem Stern" in Kaufbeuren
Aussendung von sechs Frauen zu Notfallseelsorgern
PGR-Wahlen - Diözesanratsvorsitzende Hildegard Schütz
Pfarrgemeinderatswahlen - Peter Hummel aus Augsburg
Pfarrgemeinderatswahlen - Franziska Bauer aus Inningen
Pfarrgemeinderatswahlen - Alexander Barth aus Pürgen
Pfarrgemeinderatswahlen - Marlene Hammer aus Asbach-Bäumenheim
Portraits unserer Dekanate

Nachruf

Pastoralreferentin Angela Reusch verstorben

04.07.2017

Frau Angela Reusch, Pastoralreferentin der Diözese Augsburg, ist am 3. Juli 2017 im Alter von 49 Jahren nach langer und schwerer Krankheit in Memmingen verstorben. Frau Reusch stand knapp 16 Jahre im Dienst der Diözese Augsburg. Nach der Assistenzzeit wurde sie am 13. September 2003 als Pastoralreferentin in den Dienst der Diözese ausgesandt.

Zu Beginn ihres Dienstes im Bistum war sie in der Pfarrei Oberstaufen – St. Peter und Paul, anschließend in der Pfarrei Pfronten - St. Nikolaus sowie bei der Mädchengemeinschaft „Der Neue Weg“ tätig. Nach dem Dienst im Kinderzentrum Augsburg-Oberhausen der Katholischen Jugendfürsorge und in der Pfarrei Neusäß – St. Ägidius arbeitete sie sechs Jahre in der Katholischen Militärseelsorge, bis sie ab 1.12.2012 den Dienst als Referentin für Gemeindeentwicklung im Dekanat Neu-Ulm aufnahm.

Frau Reusch war eine engagierte und neugierige, stets positiv denkende und kontaktfreudige, kollegiale Mitarbeiterin. Selbst im Angesicht ihrer schweren Krankheit übte sie ihren Dienst, wann immer es ihr möglich war, mit hoher Einsatzbereitschaft und Zuversicht aus. In besonderer Weise war sie dadurch ein lebendiges Zeugnis unseres Glaubens an den auferstandenen Christus.

Der Gott des Lebens nehme sie in seinen himmlischen Frieden auf und vergelte ihr ihren Einsatz für sein Reich.

Wir bitten um das Gebet für die Verstorbene.

 

Das Requiem findet am Freitag, 7. Juli um 11.00 Uhr in der Kirche „Mariä Himmelfahrt“ in Memmingen (Augsburger Str. 14) statt und anschließend um 13.00 Uhr die Beisetzung auf dem Waldfriedhof in Memmingen (Waldfriedhofstr. 2).