13:42:49
13:42:49
13:42:49

Institut für Neuevangelisierung

Seminar- und Studientag im Januar

06.12.2017

Augsburg (pba). Das Institut für Neuevangelisierung lädt im Januar 2018 zu zwei Veranstaltungen zum Thema Neuevangelisierung ein: Am Montag, 8. Januar 2018, findet ein Seminartag unter dem Titel „Aus Konsumenten Jünger machen“ mit Father James Mallon, Bischofsvikar für Neuevangelisierung in der Diözese Halifax (Kanada), statt. Unter dem Motto „Wenn andere nach unserem Glauben fragen“ beschäftigt sich ein Studientag am Samstag, 20. Januar, mit dem Spannungsverhältnis zwischen christlichem Missionsauftrag und der Achtung anderer Religionen.     

Beim Seminartag am Montag, 8. Januar, wird Bischofsvikar Father James Mallon über seinen Weg der Erneuerung sprechen, den er mit seiner Pfarrei in der Diözese Halifax gegangen ist. Wie viele Pfarrgemeinden in den USA und in Kanada hat er den Weg von einer bewahrenden zu einer missionarischen Gemeinde eingeschlagen. Heute kann er auf ein lebendiges Gemeindeleben blicken, die Zahl der Gottesdienstbesucher hat sich in seiner Pfarrei seither nahezu verdoppelt. Bei der Veranstaltung in Augsburg wird er erläutern, wie ihm dieser Erfolg gelungen ist. Er wird seinen Weg der Neuevangelisierung vorstellen und von seinen Erfahrungen im Prozess der Erneuerung berichten. Während des Seminartages wird es für die Teilnehmer /-innen immer wieder die Möglichkeit geben, in direkten Austausch mit Father James Mallon zu treten. Die Frage, wie ein solcher Weg der Erneuerung möglicherweise auch in unseren Pfarreien aussehen könnte, kann dabei zur Sprache kommen. 

Der Seminartag im Haus Augustinus der Pfarrei St. Georg in Augsburg beginnt um 9.00 Uhr und endet um 15.00 Uhr. Er richtet sich an alle Priester, Diakone, pastorale Mitarbeiter, Pfarrgemeinde- und Pastoralräte sowie an alle am Thema Interessierten. Der Kostenbeitrag für Verpflegung und Getränke beträgt 25 Euro. Anmeldeschluss ist der 2. Januar 2018.

Um Dialog und Mission geht es auch beim Studientag zur Neuevangelisierung am Samstag, 20. Januar, im Haus St. Ulrich. In Vorträgen und Workshops können sich die Teilnehmer/-innen aus verschiedenen Blickwinkeln mit dem missionarischen Zeugnis vor Andersgläubigen in unserem Land beschäftigen. Referate von Prof. Dr. Gerda Riedl, Leiterin der Hauptabteilung „Glaube und Lehre – Hochschule – Gottesdienst und Liturgie“ und Sr. Dr. Theresia Mende OP, Theologische Referentin beim Institut für Neuevangelisierung, werden den Beginn der Veranstaltung markieren. Nach einem Podiumsgespräch laden neun Workshops mit unterschiedlichen Themenstellungen zur Teilnahme ein.

Der Studientag richtet sich an alle Haupt- und Ehrenamtlichen sowie an alle, die am Glauben interessiert sind. Er beginnt um 9.30 Uhr und endet nach einer gemeinsamen Eucharistiefeier mit Weihbischof Florian Wörner um 17.00 Uhr. Die Tagungsgebühr beträgt 15 Euro. Anmeldeschluss ist der 8. Januar 2018.