Frühjahrskonferenz der Ordensober*innen in Leitershofen

Thema: Kirche und Populismus

14.02.2020 11:47

Am 13. Februar kamen auf Einladung des Fachbereichs Gottgeweihtes Leben über 70 Ordensoberinnen und Ordensobere in Leitershofen zu ihrer Frühjahrskonferenz zusammen. Frau Landtagspräsidentin a.D. Barbara Stamm und Bruder Dr. Michael Hainz SJ referierten zum Thema „Kirche und Populismus“.

Frau Stamm, die von Ordensfrauen erzogen wurde und dort auch ihre schulische Ausbildung erhielt, leitete ihre Ausführen sehr persönlich ein: „Ich habe mein Leben und dass ich heute vor Ihnen stehe, Ordensfrauen zu verdanken.“ In ihrem Vortrag legte sie dar, dass populistische Strategie Übertreibung und Zuspitzung kennzeichnen. Es gehe dem Populismus nicht wirklich darum, die Interessen des Volkes zu vertreten, er greife vielmehr Stimmungen in der Gesellschaft auf, um sie dann für die eigenen Zwecke zu missbrauchen. Populismus ziehe harte Trennlinien und spalte die Gesellschaft, dabei bediene er sich gerne der sozialen Medien. „Die Demagogie ist die Schwester des Populismus und feiert im Internet ihre größten Erfolge“ stellte Frau Stamm fest. Die Aufgabe der Kirche sei hier, zu vermitteln und zu verbinden, wo Populismus spalte, und Vertrauen und Zuversicht zu vermitteln, wo er Angst erzeuge.

Bruder Dr. Michael Hainz SJ beleuchtete das Populismusphänomen aus sozialwissenschaftlicher Sicht. Nach begrifflichen Klärungen lieferte er Kriterien einer geistlichen und sozialen Unterscheidung anhand der katholischen Soziallehre, um dann Impulse zum konkreten Handeln zu entwickeln. „Wir brauchen ein entschiedenes autoritatives, nicht autoritäres Handeln der Kirche, wo rechtspopulistische Akteure sich grob ausgrenzend, menschenfeindlich, menschenverachtend äußern oder entsprechend handeln.“ Im Umgang mit Populisten sei eine wertschätzende und kommunikative Grundhaltung unerlässlich für eine integrative Begegnungsarbeit. An die Politik gewandt forderte er mehr inhaltlichen Gehalt, um der „dünnen Ideologie“ eines Populismus entgegenzuwirken.

Am Nachmittag besuchte Prälat Dr. Bertram Meier die Konferenz. Als früherer Ordensreferent ist er den Oberinnen und Oberen gut bekannt, die ihn sehr herzlich begrüßten und ihre Freude über seine Ernennung zum neuen Bischof von Augsburg zum Ausdruck brachten. Die gemeinsame Eucharistiefeier beendete die Frühjahrskonferenz.