Herbstkonferenz der Ober*innen in Leitershofen

06.11.2019 10:17

Am 5. November kamen mehr als 60 Oberinnen und Obere aus dem Bistum Augsburg in Leitershofen zusammen. Sr. Agnesita Dobler, Franziskanerin von Reute und Generalsekretärin der DOK, stellte den Tag unter das Thema „Wenn du alt geworden bist, wirst du geführt, wohin du nicht willst (vgl. Joh 21,18) … oder wie man das am besten verhindern kann.“

In ihrem Referat sprach sie auf dem Hintergrund verschiedener römischer Dokumente über die Situation alternder Gemeinschaften, über sich daraus ergebende notwendige Prozesse und anstehende Entscheidungen. Dabei käme es zuerst grundlegend darauf an, den Ist-Zustand ungeschönt wahrzunehmen. Die Realitäten in den Gemeinschaften seien nämlich letztlich die wahren Autoritäten, die über die Zukunftsgestaltung entscheiden, das zu akzeptieren sei ein wesentlich geistlicher Vorgang.

Sr. Agnesita verwies auch auf verschiedene Unterstützungssysteme der DOK, wie das Ordensnetzwerk „alternde Gemeinschaften“, das Beratung und Prozessbegleitung in Einzelgemeinschaften anbietet. http://www.orden.de/ueber-die-dok/aufgaben-einrichtungen/ordensnetzwerk-alternde-gemeinschaften/

Neben der Auseinandersetzung mit inhaltlichen Themen war für die Teilnehmenden die Begegnung und der Austausch miteinander ein wichtiges Moment auch dieser Tagung.