Gemeinschaft Christlichen Lebens (GCL)

Die GCL ist eine weltweite geistliche Gemeinschaft in der katholischen Kirche in etwa 50 Ländern.
Sie ist keine Priestergemeinschaft, bietet aber Weltpriestern die Möglichkeit, in einer Gruppe von Laien und Priestern den Weg der Ignatianischen Spiritualität zu leben. Die Wurzeln der GCL liegen in der Spiritualität der Exerzitien des hl. Ignatius von Loyola (1491-1556). Sie versteht sich als Erneuerung der Marianischen Kongregation im Sinn und Geist des II. Vatikanischen Konzils.
Zu dieser gelebten Spiritualität gehören u.a.:
Jährliche Exerzitien, tägliches persönliches Beten, Tagesrückblick „Das Evangelium des Tages“, eigene geistliche Begleitung, Teilnahme an Treffen der eigenen Gruppe und der größeren Gemeinschaft. „Gott suchen und finden in allem“ fasst diesen Weg kurz zusammen.

Deutschlandweit treffen sich Kapläne und Pfarrer im jährlichen Priestertreffen zu geistlichen Impulsen und zum Austausch.
Nach Weihnachten gibt es Studientage für Priester und Priesterkandidaten zu aktuellen Fragen der Spiritualität.
In Augsburg ist das Nationalsekretariat der GCL in der Bei St. Ursula 5 (0821/34668-0) Internet: www.gcl.de.
Publikationen: Werkheft (dreimal jährlich) und Korrespondenz zur Spiritualität der Exerzitien (zweimal jährlich).

 

Kontakt-Adresse:
Kirchlicher Assistent Pfarrer Dr.Bernhard Ehler
Landwehrstraße 3-5
87439 Kempten
Telefon: 0831/540560-10
E-Mail: bernhard.ehler@bistum-augsburg.de