Die Pax Christi Bewegung ist eine internationale katholische Friedensbewegung. Sie ist hervorgegangen aus der Initiative von Bischof Theás von Lourdes und von französischen Christen, die schon während des Zweiten Weltkrieges – mit Berufung auf Jesu zentrales Gebot der Feindesliebe – die alten Gräben der „Erbfeindschaft“ zwischen Deutschen und Franzosen überwanden. Pax-Christi-Leute wurden Pioniere der Versöhnung mit Frankreich, mit Polen und der Sowjetunion. Heute sind sie im ehemaligen Jugoslawien, in Israel und weltweit tätig.

Der Priesterkreis in der Diözese Augsburg besteht seit 1984 mit gleichen und wechselnden Teilnehmern. Das Verbindende ist das Bewusstsein vom Weltauftrag unserer Kirche: Die Herausforderungen „Friede, Gerechtigkeit, Bewahrung der Schöpfung“ und unsere persönliche und gemeinsame Antwort darauf.

Der Priesterkreis trifft sich viermal im Jahr, in der Regel bei

Dr. Michael Mayr
Stenglinstr. 3
86156 Augsburg
Telefon 0821/4444648
Fax 0821/4409631

Interessenten sind herzlich willkommen.