Werdenfelser Bruderschaft

Entstehung

Die Werdenfelser Bruderschaft ist eine unmittelbare Frucht des Werdenfelser Seelsorgeseminars (benannt nach dem Bildungshaus Werdenfels bei Regensburg). Bei den Kursen des Seminars wurde deutlich, wie wichtig neben der pastoralen Fortbildung Fragen der geistlichen Beheimatung der Weltpriester sind. Um diesem Anliegen zu dienen, gründeten 1983 Regensburger Diözesanpriester unter Leitung von Hans Wittmann die Werdenfelser Bruderschaft.
Mit ausdrücklicher Billigung von Bischof Josef Stimpfle wurde im Herbst 1991 in der Diözese Augsburg eine Werdenfelser Bruderschaft ins Leben gerufen.

Die Mitglieder der Werdenfelser Bruderschaft bemühen sich um persönliche und pastorale Erneuerung im Sinne des 2. Vatikanischen Konzils. Hilfreich sind ihnen dabei neun Bruderschaftszeichen, z. B.:

1. Die tägliche Bruderstunde - … über die gottesdienstlichen Verpflichtungen hinaus ein wenigstens halbstündliches Verweilen vor dem Herrn.
2. Der wöchentliche Bruderdienst. Er beinhaltet über die Bruderschaft hinaus mit einem Priester oder Laien im kirchlichen Dienst in Verbindung zu treten (Telefon, Brief, Einladung, Besuch).
3. Die monatliche Brüderbegegnung, entweder in Form eines Treffens oder eines Gedankenaustausches auf Tonkassette.
4. Das jährliche Bruderecho an den Bischof.
5. Das Freisein von bischöflichen und päpstlichen Ehrentiteln.
6. Das Freisein für einen einfachen Lebensstil gemäß dem Evangelium.
7. Das Freisein von der ehemaligen territorialen bzw. personalen Gemeinde. Damit ist ausgedrückt, dass bei einem Wechsel an eine andere Stelle oder in den Ruhestand auf jedes Hineinreden und Hineinwirken in den Bereich des Nachfolgers verzichtet wird. Ein Ortswechsel kann dafür hilfreich sein.
8. Die jährliche Spende für notleidende Schwestern und Brüder wenigstens in der Höhe der Aufwendungen für den eigenen Urlaub.
9. Das Tragen eines geistlichen Zeichens in der Öffentlichkeit.

  

Die zweimonatlichen Treffen finden in der Regel im Bildungshaus Maria Baumgärtle statt.
 
Anschrift: Kloster Maria Baumgärtle, 87739 Breitenbrunn
 
Kontakt:
Albert Leinauer, Pfr. i.R.
Stadtweiherstr. 29, 87700 Memmingen
Tel. 08331/9847621