Ein langer Weg - Chronik unseres Kindergartens

Einige markante Meilensteine:

1964 - 1965
Bau des Kindergartens. Bauherr ist die Kath. Kirchenstiftung „St. Michael“, Altenstadt mit Monsignore Josef Ott. Die politische Gemeinde stellte das Grundstück zur Verfügung und beteiligte sich an den Baukosten.

Juli 1965
Einweihung des Kindergartens am Sonntag, 18.07.1965.
Start mit 86 Kindern in 2 Gruppen, 2 Kindergärtnerinnen und 1 Helferin.

Dezember 1970
Die Stammkompanie der Luftlande- und Lufttransportschule Altenstadt übernimmt die Patenschaft des Kindergartens.

September 1972
Antrag auf Erweiterung des Kindergartens mit Pfarrsaal, Gymnastikraum, Gruppenräumen für die Jugend, Erwachsenenbildung. Dabei wurde zur Unterstützung ein Kindergartenbauförderverein gegründet.

November 1974
Einweihung des neuen Teils des Kindergartens am 10.11.1974.
Der Kindergarten bietet nun Platz für 100 Kinder in 4 Gruppen mit 4 Kindergärtnerinnen.

Januar 1977
Im Kindergartengebäude ist nun auch die „Heilpädagogische Tagesstätte untergebracht“, deren Trägerschaft die Kirchenstiftung „St. Michael“ übernommen hat.

1990
25-jähriges Bestehen des Kindergartens.

September 1996
Gründung Förderkreis für den Kindergarten „St. Michael“, der fortan den Kindergarten materiell und ideell unterstützt.

September 2000
Wegen Raumnot wird zur Erweiterung des Kindergartens ein Raumtainer aufgestellt. Es werden nun ca. 125 Kinder in 5 Gruppen von 5 Erzieherinnen, 5 Kinderpflegerinnen und einer Vorpraktikantin betreut.

Mai 2001 
• Schriftliche Niederlegung und Fixierung des pädagogischen Konzepts "Gemeinsam wachsen".
• Der Kindergarten bekommt sein neues Logo.
• Erneuerung der Partnerschaft zwischen Kindergarten und Stammkompanie.

September 2001 
Die Katholische Jugendfürsorge der Diözese Augsburg e.V. übernimmt die Trägerschaft der Heilpädagogischen Tagesstätte. Die Einrichtung verbleibt bis zum Umzug nach Schongau im Jahr 2004 noch im Kindergartengebäude.

Februar 2005
Seit Herbst 2004 entkernten ehrenamtliche Helfer den südlichen Gebäudeteil. Nun starten die beauftragten Firmen mit der Generalsanierung des Kindergartens und des Pfarrheims. Im 1. Bauabschnitt wird der südliche Gebäudeteils für den Kindergarten umgebaut sowie die Toiletten im Nordteil des Gebäudes saniert.

November 2005
Einweihung des umgebauten Gebäudeteils und „Tag der offenen Tür“.

September 2006
• Mittagsbetreuung für Schulkinder der ersten und zweiten Klasse.
• Wir bieten warmes Mittagessen für Kindergarten- und Schulkinder an.

Herbst 2006
Außensanierung (Vollwärmeschutz) des südlichen Gebäudeteils als Abschluss des 1. Bauabschnitts.

September 2007
• Einrichtung einer Nestgruppe.
• Überarbeitung der pädagogischen Konzeption und Arbeiten nach dem teiloffenen Konzept.
• Aufstockung des Personals auf 6 Erzieherinnen, 5 Kinderpflegerinnen und 1 Vorpraktikantin.

September 2008
Nach Abschluss des zweiten Bauabschnitts (Mitteltrakt) erfolgt der Zugang zum Kindergarten von der verkehrsarmen Jahnstrasse aus.

Mai 2009
Genehmigung von drei Einzelintegrationsplätzen, wovon zunächst ein Platz belegt wird.

September 2009
Ausweis und Belegung einer weiteren Vorpraktikantinnenstelle.

2010 - 2011
Sanierung Bauabschnitt 3a (Nordteil - Innenbereich).

Juli 2013
Einweihung des neuen Fahrzeugparcours im östlichen Kindergartengelände.

2014 - Frühsommer 2015
Sanierung Bauabschnitt 3b (Nordteil -Außenbereich und Gartenanbindung).

September 2014
Im Kindergarten betreuen inzwischen 7 Erzieherinnen, 6 Kinderpflegerinnen und 2 Vorpraktikanten/-innen unsere Kinder.

2015
• Abschluss der Generalsanierung.
• 50-Jahrfeier "Kindergarten Altenstadt" am Pfarrfest sowie Tag der offenen Tür.
• Ab September 2015: Umwandlung einer Vorpraktikantenstelle in eine Stelle für Berufspraktikanten.

September 2018
Im Kindergarten betreuen inzwischen 8 Erzieherinnen, 6 Kinderpflegerinnen und 1 Berufspraktikantin unsere Kinder.