Pädagogische Arbeit - Unsere Konzeption

Pädagogische Arbeit:

Die Umsetzung des Bayrischen Bildungs- und Erziehungsplans verwirklichen wir in unserer Einrichtung schwerpunktmäßig durch die altershomogene Förderung aller Altersstufen.

Ein wichtiger Bestandteil im Tagesablauf ist die Freispielzeit. Hier erlernt ihr Kind spielerisch:

  • soziales Verhalten aufzubauen
  • Freundschaften zu schließen und zu pflegen
  • Selbstverantwortung zu übernehmen
  • Umgang mit Regeln und Grenzen
  • Erlebtes im Rollenspiel zu verarbeiten
  • eigene Fähigkeiten zu entdecken und weiterzuentwickeln
  • Phantasie, Kreativität und Neugierde auszuleben
  • das Selbstvertrauen zu steigern.

Wir schaffen Bedingungen für freies Spiel, lenken und unterstützen die Kinder und beobachten Spielprozesse, die Gesamtgruppe und einzelne Kinder. Diese Beobachtungen schaffen unter anderem die Grundlagen für unsere Elterngespräche.

Ein Schwerpunkt in unserer Einrichtung ist die ethische und religiöse Bildung und Erziehung.

  • Offenheit und Achtung gegenüber anderen. feiern gemeinsamer religiösen Feste und Wortgottesdienste (z.B. Erntedank, St. Martin, Advent)
  • gemeinsames Beten (z.B. Morgengebet, Tischgebet, Lieder)

Altershomogene Förderung:

In unsere altershomogene Förderung gibt es als gruppenübergreifende Förderung in altershomogenen Kleingruppen außerhalb der Stammgruppen oder als altershomogene Förderung in der Stammgruppe.

Wir fördern die Basiskompetenzen der Kinder durch:

  •  musisch / kreative Bildung
  • lebenspraktische Förderung
  • Bewegungserziehung
  • Sozial- emotionale Bildung
  • kognitive Bildung (Mathematik und Sprache)
  • religiöse und ethische Erziehung

Die Vorschulkinder werden außerhalb der Gruppe zusätzlich gefördert in:

  • Mathematik
  • Bewegung
  • Sprache
  • Experimente
  • Gestalten