Unser Kindergarten

Träger unserer Einrichtung ist die  katholische Pfarrkirchenstiftung „St. Michael“.  Die religiöse und ethische Erziehung bildet daher  einen  wichtigen Schwerpunkt in unserer Pädagogik und in unserem Tagesablauf.

Unser Team besteht  aus 8 Erzieher/-innen, 7 Kinderpfleger/-innen, sowie 1 Berufspraktikant/-in und daneben 1 Vorpraktikant/-in, die sich um die Betreuung der Kinder kümmern.

2 Reinigungskräfte und 1 Hausmeister sorgen für einen stets sauberen und intakten Kindergarten.

Unsere Gruppen:

Unsere „Marienkäfer“, „Igel“ und „Bären“ sind altersgemischte Regelgruppen mit ca. 25 Kindern, im Alter von 3 - 6 Jahren. 

Die „Füchse“ sind eine altersgemischte Kleingruppe mit ca. 15 Kindern, im Alter von 3 - 6 Jahren.

Unsere Krippengruppe sind die „Raupen“ mit maximal 15 Kindern, im Alter von 1 - 3 Jahren.

Wir bieten ferner Mittagsbetreuung unserer Schulkinder, von der ersten bis zur vierten Klasse.

Unsere Einrichtung verfügt über drei Einzelintegrationsplätze für die Aufnahme und Eingliederung eines Kindes, dessen geistige, seelische oder körperliche Entwicklung gefährdet oder beeinträchtigt ist.

Sowohl die Kindergartenkinder als auch die betreuten Schulkinder haben bei uns die Möglichkeit, ein warmes Mittagessen einzunehmen.

Für Kinder aus dem Ortsteil Schwabniederhofen wird früh und mittags ein Bustransfer angeboten.

 

Unsere Räumlichkeiten und unsere  Außenanlagen:

Neben den 5 Gruppenräumen verfügen wir über ein Esszimmer sowie eine  Kinderküche, einen Experimentierraum, Malraum/Malatelier, ein Montessori/Musikzimmer sowie einen Bewegungsraum. 

Ein Schlafraum für die Krippenkinder und zwei kindgerechte Sanitäreinrichtungen mit Wickeltischen stehen zur Verfügung. Das Büro der Kindergartenleitung, ein Besprechungszimmer sowie das  Elterncafè/Foyer als Begegnungsort runden unsere Räumlichkeiten ab.

Ein großer Garten mit vielen Spielmöglichkeiten und einem Swimmingpool, ein kleiner abgetrennter Gartenbereich für die Krippenkinder sowie ein speziell als Fahrzeugparcours gestalter Bereich laden zum Spielen ein.

Am Waldnachmittag befinden wir uns in einem Waldstück bei unserem "Kindergartenwohnwagen".

An bestimmten Nachmittagen steht uns auch die angrenzende Schulturnhalle zur Verfügung.