Solidarität und Gerechtigkeit in der Einen Welt

 

gegründet 1992

Wir sind eine Gruppe von engagierten Menschen aus Diedorf und Umgebung, die sich mit ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Problemen unserer Welt auseinander setzen.
Wir treffen uns regelmäßig, z. Z. jeden zweiten Dienstag im Monat im Pfarrheim um 20.00 Uhr.
Wir bieten seit 20 Jahren Produkte aus dem fairen Handel in den Kirchen und auf dem Mai- und Herbstmarkt an.
Wir gehen mit den unterschiedlichsten Aktionen an die Öffentlichkeit.
Wir beteiligen uns bei den Aktionen von Misereor und Missio, zwei großen Hilfswerken der kath. Kirche.
Wir unterstützen mit dem Überschuss aus den Verkäufen und Spenden das Kinderheim „San Vicente“ in Mexico-Stadt und das Projekt „Straßenkinder Rio“ in Brasilien.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wollen auch Sie mit uns ein Stückchen Welt fair-ändern? Dann kommen Sie zu uns.

Kontakt:
Pfarrbüro: 08238-2326

Verkauf:
Ulrich Kugelmann: 0821-481016

Termine unserer Verkäufe in der Kirche nach den Gottesdienten:
jeweils am 1. Sonntag im Monat

Wir sind auch mit einem Verkaufsstand auf dem Maimarkt (1.5.) und dem Herbstmarkt (3. Sonntag im September) vertreten.

Spendenkonto:

Förderkreis Eine Welt
VR-Bank Lech-Zusam eG
IBAN: DE 02 7206 2152 1003 4206 63
BIC: GENODEF1MTG

mehr Infos dazu:

  

Projekt "Straßenkinder Rio"

Verantwortliche: Hans Fischer und Elisabeth Wiedemann

gegründet 1997 durch Pfr. Hans Fischer und Elisabeth Wiedemann
unterstützt die Sozialarbeit der Dillinger Franziskanerinnen in Südbrasilien
in Kinderkrippen, Kindergärten,Schulen und Jugendeinrichtungen.
Es besteht auch die Möglichkeit, eine Patenschaft zu übernehmen.

Weitere Informationen dazu hier:

 

 

Aktuelle Information: