Gestaltung von Übergängen

Übergang vom Elternhaus in die Krippe oder den Kindergarten

Wir bieten bereits im Frühjahr einen Tag der offenen Tür und anschließend die Anmeldetage mit persönlichen Gesprächen an.

Nach Zusage für einen Platz in unserer Einrichtung findet ein gemeinsamer Informationsabend für die Krippe und den Kindergarten statt.

Daran schließt sich ein Erstgespräch mit den Eltern sowie verschiedene Schnuppertage für die Kinder an, und immer nach den großen Sommerferien starten wir dann in das neue Kindergarten- bzw. Krippenjahr.

Für die Krippenkinder bedarf es in der Regel einer längeren Eingewöhnungszeit, deshalb ist es uns sehr wichtig, dass diese Kinder in der ersten Zeit noch von einer vertrauten Bezugsperson hier in der Einrichtung begleitet werden.

Übergang von der Krippe in den Kindergarten (hausintern)

Krippenkinder, die das 3. Lebensjahr vollenden wechseln im darauffolgenden neuen Kindergartenjahr in den Kindergarten.

Auch hier finden ebenfalls Erstgespräche mit den Eltern und verschiedene Schnuppertage für die Kinder statt.

Übergang vom Kindergarten in die Schule

Um auch diesen Übergang so gut wie möglich für die Kinder vorzubereiten gibt es während des ganzen Kindergartenjahres besondere Aktionen und Förderungen für Vorschulkinder.

Es gibt Projekte zur Sprachförderung und zum Umgang mit Zahlen und mathemathischen Begriffen.

Wir arbeiten eng mit der Grundschule am Ort zusammen. Die Schule ihrerseits bietet einen Informationsabend und Schnuppertage an und wir begleiten die Kinder zur Schuleinschreibung.