Kath. öffentl. Bücherei Lützelburg

Im Erdgeschoß des Pfarrheims ist die Bücherei untergebracht, die für Jedermann geöffnet ist.

Wir können zwar den Buch-Bestand nicht vorteilhaft präsentieren, aber die kleine Bücherei hat trotzdem vieles zu bieten.

Bücher für die Kleinsten, Erstleser, Kinder-, Jugend- und Kinder-Sachbücher stehen zur Ausleihe bereit.
MC`s für Kinder gibt es ebenfalls.

Für Erwachsene sind Romane, sowie viele Sachbücher (Geschichte, Religion, Erdkunde, Musik, Freizeit, Pädagogik usw.) im Bestand.

Jeder interessierte Leser kann 5 Bücher für 3 Wochen kostenlos ausleihen. Verlängerung ist jederzeit möglich.

Das Bücherei-Team besteht zur Zeit aus sieben ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen. Wichtig ist für uns vor allem die Begegnung mit den Lesern und den Büchern.



B Ü C H E R E I O R D N U N G

(Erstfassung 01. August 1986)


1. Die Bücherei ist geöffnet:
Dienstag: nach der Schulmesse (Beginn 18:00 Uhr) bis ca. 19:15 Uhr
Sonntag: nach dem Pfarrgottesdienst (Beginn 9:15 Uhr) bis ca. 11:00 Uhr

2. Bei der Anmeldung wird ein Leserausweis ausgestellt. Dabei kann in den Personalausweis Einsicht genommen werden. Kinder bis 14 Jahren bedürfen der Unterschrift der Erziehungsberechtigten. Eine evtl. Änderung von Namen bzw. Anschrift bitten wir der Bücherei mitzuteilen.

3. Die Ausleihfrist beträgt drei Wochen. Zweimalige Verlängerung ist möglich. Eine Person kann auf einmal höchstens fünf Bücher ausleihen.

4. Die Benutzung der Bücherei ist gebührenfrei. Bei Überschreitung der Ausleihfrist muss für schriftliche Mahnungen eine Gebühr pro Buch von 1 Euro gezahlt werden.

5. Der Leser wird gebeten, die Bücher sorgfältig zu behandeln. Für beschädigte oder verloren gegangene Bücher wird Schadensersatz bis zur vollen Höhe des Anschaffungspreises verlangt.

6. Die Weitergabe von Büchern an Dritte ist nicht gestattet.

Lützelburg, im September 2011 Für die dem St. Michaelsbundangeschlossene kath. öffentl. Bücherei Lützelburg

gez.

Sabine Schuster, Büchereileitung
Franz Xaver Sontheimer, Pfarrer

25-jähriges Büchereijubiläum in Lützelburg

Am Sonntag den 9. Oktober feierte die Lützelburger Pfarrbücheri St. Georg ihr 25-jähriges Bestehen. Nach einem schönen Gottesdienst mit Kollekte für die Bücherei und mitgestaltet von den Mitarbeiterinnen war den ganzen Tag die Bücherei zum "TAG DER OFFENEN TÜRE" geöffnet und im Bücherflohmarkt konnten Bücher zu Kilo-Preisen erworben werden. Im Pfarrheimkeller wurden für die Kids "Bilderbuchkinos" gezeigt und beim Bücherquiz konnten Regina Christi, Lisa Greiter und Jakob Drechsler Büchergutscheine mit nach Hause nehmen, die Frl. Gabriele aus der Gewinn-Box gezogen hat!
Beim "Cafe unterm Kirchturm" war der Gründervater Prälat Josef Heigl mit Frl. Gabriele Knoller zu Gast, der in seiner schwungvollen Rede die Anfänge der Bücherei schilderte und für jedes bestehende Jahr 10 Euro also eine großzügige Spende von 250 Euro an Sabine Schuster übergab. Gruß und Dankesworte sprach auch Herr Peter Hart ,Leiter der Diözesanstelle des St. Michaelsbundes in Augsburg, der die beiden langjährigen Mitarbeiterinnen Frau Christa Siegert und Frau Sabine Schuster, die beide von Anfang an dabei sind, mit dem silbernen Ehrenzeichen des St. Michaelsbundes ausgezeichnete und der Bücherei einen Sitzhocker spendete. Der Ortsgeistliche Pfr. Sontheimer konnte noch hinzufügen, dass er hofft weiterhin auf die Bücherei und ihre Mitarbeiterinnen zählen zu können. Danke an alle Gäste, Besucher und Spender insbesondere dem Pfarrgemeinderat für die Ausrichtung des "Cafes" und natürlich allen Lesern die uns die Treue halten.

Bild von links Prälat Josef Heigl (Gründer der Bücherei) Sabine Schuster (jetzige Bücherileiterin) Christa Siegert, Frl. G. Knoller, Pfr. Sontheimer und Peter Hart (Leiter der Diözesanstelle Augsburg des St. Michaelsbunds)