Konzept

Jedes Kind ist anders. Jedes Kind hat seine individuellen Stärken und Schwächen. Jedes Kind hat andere Bedürfnisse und jedes Kind steht an einem anderen Punkt in seiner Entwicklung, wenn es zu uns in das Kinderhaus kommt. Deshalb ist es wichtig, jedes Kind – trotz der großen Gruppe – als Individuum zu sehen und nicht als „eines unter vielen“, damit wir ihm in der Zeit, die es bei uns verbringt, die bestmöglichste Förderung zuteil werden lassen können. Darum lautet unser Motto:

Wie wir das Kind sehen,
so gestalten wir seinen Weg.

Martinius J. Langeveld

 

 

Unser Kinderhaus ist ein katholisches Kinderhaus. Wir orientieren uns am kirchlichen Jahreskreis. Wir legen Wert darauf den Kindern christliche Grundwerte zu vermitteln und ihnen die Entwicklung einer eigenen Werthaltung zu ermöglichen. Familien anderer Glaubensrichtungen heißen in unserer Einrichtung herzlich Willkommen.
Dabei werden folgende pädagogische Schwerpunkte umgesetzt: - Förderung von personalen Kompetenzen - Förderung von motivationalen Kompetenzen - Förderung von kognitiven Kompetenzen - Förderung von lernmethodischen Kompetenzen - Förderung von physischen Kompetenzen - Förderung von sozialen Kompetenzen - Vorbereitung auf die Schule   Die genauen Inhalte können Sie unserer Konzeption, welche in unserem Haus ausliegt, entnehmen. Eingewöhnung im Kinderhaus 
Die genannten Ziele werden im Kindergartenalltag in folgenden Formen umgesetzt:   Freispiel Das ist die Zeitspanne, in der sich die Kinder Spielpartner und Spielzeug frei auswählen und über Spieldauer und den Spielverlauf selbst bestimmen dürfen.   Gezielte Angebote Das sind zielgerichtete Angebote in Kleingruppen, bei denen das Kind in den verschiedenen Bereichen gefördert wird. Sie finden während oder nach dem Freispiel statt.        
Unser Tagesablauf hat zwar eine feste Grundstruktur, kann aber doch jeden Tag etwas anders aussehen. Darum darf der dargestellte Tagesablauf nur als Beispiel angesehen werden.   Tagesablauf Krippe 7.00 - 8.30 Uhr  Bringzeit      8.30 - 12.30 Uhr           Kernzeit (Brotzeit, Freispiel, Zeit für Angebote, Badzeit etc.) 12.30 - 13.00 Uhr Erste Abholzeit  11.00 - ca. 13.15 Uhr Mittagsschlaf (nur für Ganztagskinder) 13.30 - 14.30 Uhr Gemeinsames Mittagessen Die Kinder, welche länger als 13.00 Uhr gebucht haben, gehen gemeinsam zum Mittagessen. 14.30 - 15.30 Uhr Zweite Abholzeit, Freispielangebote, Nachmittagsimbiss und Gartennutzung   Tagesablauf Kindergarten 07.00 - 08.30 Uhr                 Bringzeit 7.00 - 8.00 Uhr         Frühdienst Beim Frühdienst werden zunächst alle Kinder in einer Gruppe gesammelt. Danach gehen alle Kinder in ihre Gruppe.                   8.30 - 12.30 Uhr Kernzeit (Brotzeit, Freispiel, Angebote, Garten etc.) 12.30 - 13.00 Uhr Erste Abholzeit Während dieser Zeit können Sie Ihr Kind vom Kindergarten abholen. 12.45 - 14.30 Uhr Mittagessen / Flüsterzeit Die Kinder, welche länger als 13.00 Uhr gebucht haben, gehen gemeinsam zum Mittagessen und haben im Anschluss daran die Möglichkeit, sich zu entspannen und sich einer ruhigen Tätigkeit zu widmen 14.30 - 15.30 Uhr      Zweite Abholzeit Freispielangebote und Gartennutzung   Tagesablauf Hortbetreuung 11.15 - 13.00 Uhr                    Die Kinder werden entsprechend ihrem Stundenplan von der Schule abgeholt und in den Hort begleitet. 13.00 - 13.30 Uhr Gemeinsames Mittagessen 13.30 - 15.00 Uhr Die Kinder werden altersentsprechend in zwei Gruppen bei den Hausaufgaben betreut. 15.00 - 16.00 Uhr Freispiel und Angebote, Abholzeit   Ferienzeiten: In den Schulferien findet keine Hortbetreuung statt (Notgruppe im Kinderhaus). Informationen zur Schulkindbetreuung (30,5 kB)