Erntedankfest in Gablingen

06.10.2019 08:45

Am Morgen des Erntedankfestes herrschte am Maibaum in Gablingen schon reges Treiben. Die Ortsvereine mit ihren Fahnenabordnungen, der Musikverein Gablingen, eine Schar Kindergartenkinder und zahlreiche Gläubige versammelten sich zum Erntedankumzug. Pünktlich um 8.45 Uhr setzte sich der stattliche Zug, angeführt von Diakon Helmut Scharpf und begleitet von den Klängen des Musikvereins in Richtung Pfarrkirche in Bewegung. Die Kindergartenkinder führten in einem kleinen Bollerwagen ihre Erntegaben mit. 

Erntedank Altar 2019

Am Kirchplatz angekommen zogen die Fahnenabordnungen und die Zugteilnehmer in die Pfarrkirche ein. Die Kindergartenkinder versammelten sich mit ihren Erzieherinnen im Pfarrheim zu einem Kindergottesdienst. Pater Bernhard feierte mit den zahlreichen Gläubigen in der Pfarrkirche am reich geschmückten Erntedank Altar den Festgottesdienst, der vom Musikverein in bewährter Weise musikalisch gestaltet wurde.

In seiner Predigt verglich Diakon Scharpf den Glauben der Menschen mit den Erntefrüchten. Eine seiner Lieblingsfrüchte, die Nuss, verglich er mit dem Wort Gottes in der Bibel: „hat man die harte Schale durchbrochen, kommt der süße Kern zum Vorschein“.  Weiter sagte er: „bei manchen Menschen ist die Glaubenskraft einem Radieschen ähnlich, doch gibt es auch welche, die meinem, sie seien Glaubenskürbisse. Diesen empfehle ich, demütiger zu sein...“

Zum Schluss segnete Pater Bernhard die Erntegaben, und PGR-Vorsitzender Alfred Eggert bedankte sich bei allen, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben.

R. Seitz 

Weitere Fotos vom Erntedankfest sehen Sie in unserer Bildergalerie.

Diakon Scharpf und der Musikverein Gablingen führen den Zug an
Erntedankgottedienst in der gut besuchten Pfarrkirche
Feierlicher Gottesdienst zum Erntedank