Firmung

Ansprechpartner: Diakon Helmut Scharpf, Tel. 08230/7591

 

In unserer Pfarrgemeinde wird jährlich das Sakrament der Firmung gespendet. Eingeladen dazu sind Jungen und Mädchen ab der 6. Klasse. Bei bekannter Adresse werden die Familien angeschrieben. Ansonsten achten Sie bitte auf einen Hinweis auf der Homepage unter "Veranstaltungen", im Gemeindeboten oder wenden sich ggf. an das Pfarramt. Die Termine für die Firmvorbereitung und Ort und Zeit für die Firmung selbst werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Durch die Firmung wird unsere Gliedschaft in der Kirche vollendet. Gott traut uns zu, dass wir uns mit einbringen für die Heimholung der Welt. Dafür müssen wir uns unter die Führung des Hl. Geistes stellen. Wenn wir uns von Ihm führen lassen, werden wir z. B. an einem reinen Gewissen spüren, dass der Hl. Geist in uns wohnt. Die Anwesenheit Gottes und seines Hl. Geistes in uns erkennen wir auch an den so genannten Früchten des Hl. Geistes: Liebe, Freude, Friede, Langmut, Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut und Selbstbeherrschung. In der Firmvorbereitung soll die Aufmerksamkeit dafür geweckt werden, ob der Hl. Geist in uns wohnt oder nicht. Wenn er in uns wohnt, werden wir auch die Früchte bemerken. Darüber hinaus kann Gott einem Menschen besondere bleibende Gaben schenken, durch die er in Einheit mit der Kirche zum Aufbau des Leibes Christi beauftragt wird. Diese Gaben sind: Weisheit, Einsicht, Rat, Stärke, Erkenntnis, Frömmigkeit und Gottesfurcht.