Konzept

Unseren  energetisch sanierten Kindergarten finden Sie im Schmutterweg neben der Volksschule. Die Zentrumsnähe und die Nähe zu Wald und Wiesen bieten unseren Kindern ideale Exkursionsmöglichkeiten.

Innerhalb der Öffnungszeiten Montag bis Donnerstag von 7.00 – 16.30 Uhr und Freitag von 7.00 bis 14.30 Uhr  buchen unsere Familien nach individuellen Wünschen die Betreuungszeit für ihre Kinder.

Unsere Arbeit zeichnen gelungene Übergänge für die Kinder aus einem vertrauten, familiären Kreis in ein neues Lebensumfeld.

Offene und intensive Dialoge mit den Eltern unterstützen die pädagogische Arbeit. Darüber hinaus erleichtern Schnuppertage und eine gestaffelte Aufnahme den Kindern ihren Einstieg.

Entwicklungsgespräche, Hospitationen in den Gruppen, Elternkaffee, Elternabende, das persönliche Engagement vieler Eltern, schafft eine Basis für eine ständige und vertrauensvolle Zusammenarbeit zum Wohle der Kinder.

Die Kinder sind bei uns in zwei altersgemischte Gruppen aufgeteilt (Gelbe und Rote Gruppe). Die Kinder im Alter von 2-4 Jahren besuchen unsere Einsteigergruppe (Blaue Gruppe). Dort erfahren die Kinder eine langsame Eingewöhnung in den Kindergartenalltag bei kleinerer Gruppengröße. Auch Kinder, die in einzelnen Entwicklungsbereichen Schwierigkeiten haben, werden bei uns integriert und zusätzlich gefördert.

Eine Besonderheit unseres Hauses ist der "Erlebnistag"! D. h. jede Gruppe hat einen festen Tag in der Woche, an dem sie außer Haus geht. Das kann themenbezogen ein Spaziergang in den Wald sein, ein Besuch beim Bäcker, ein Ausflug auf den Reiterhof oder ein Besuch im Wildpark oder Zoo.

Seit Oktober 2017 sind wir zertifizierter "Naturparkkindergarten". D. h. dass wir in Kooperation mit dem Naturpark Oberschönenfeld in unserem Kindergarten auf besondere Art und Weise die Natur- und Umweltbildung integrieren. Nach dem Leitsatz: "Die Natur muss gefühlt werden", unterstützt uns das Team des Naturpark Augsburg-Westliche Wälder in Form von Projektideen und Bildungsmaßnahmen. In Anlehnung an die Zusammenarbeit mit dem Naturpark Westliche Wälder e. V. haben wir zum Beginn des Kindergartenjahres 2019/20 einen festen Waldtag in unseren Wochenablauf integriert. An diesem Tag gehen aus jeder Gruppe unseres Hauses einige Kinder mit mindestens 2 Fachkräften in den Wald. Ziel ist, dass der Wald mit seinen Pflanzen und Tieren erkundet wird und die Kinder einen Vormittag mit viel Bewegung an der frischen Luft verbringen. Die Kinder erleben sich hier auch in einer neu zusammengesetzten Gruppe.

 Seit September 2018 unterstützt uns eine professionelle Musikerin bei der musikalischen Früherziehung in unserem Haus,  dies unterstützt die Kinder im motorischen, sprachlichen und musischen Bereich.

"Schulanfängertreffen"

Jeden Montag  treffen sich die Vorschulkinder, um sich intensiv mit einem Jahresthema zu befassen. Hier werden unsere "Großen" in allen Bereichen intensiv auf die bevorstehende Einschulung vorbereitet. Viele Exkursionen und Ausflüge stärken auch das Wir-Gefühl dieser altershomogenen Gruppe, um die Kinder auch im sozialen Bereich zu unterstützen. Jedes Jahr stehen zusätzlich zum Jahresthema feste Projekte, wie das Schulwegtraining mit der Polizei Zusmarshausen oder der Büchereiführerschein mit auf dem Plan. So erhalten unsere Kinder Sicherheit und erweitern ihren Horizont für einen guten Start in die Schule!