Aktuelles

Kontaktbrief - Ostern 2020

02.04.2020 10:43 Liebe Angehörige unserer Pfarreiengemeinschaft, in dieser außergewöhnlichen Zeit, die noch keiner von uns in dieser Form erlebt hat und in der wir uns nicht persönlich bei der Feier der Gottesdienste begegnen können, grüße ich Sie auf diesem Wege alle sehr herzlich. Ich hoffe, es geht Ihnen den Umständen entsprechend einigermaßen gut. Vielleicht erleben Sie diese ungewohnte Lebenssituation als bedrückend, vielleicht hat sich für Sie aber auch nicht allzu viel verändert und Sie kommen gut zurecht. Mir ist es äußerst wichtig, mich auf diese Art und Weise bei Ihnen zu melden und Ihnen einen Ostergruß Ihrer Pfarrgemeinde zu senden. Kontaktbrief Ostern 2020 (1,1 MB) Da es uns aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich ist, den Pfarrbrief auszutragen, liegt er in den Pfarrkirchen, bei den Metzgereien und Bäckereien aus. Sollten Sie jemanden kennen der keinen Zugang zu diesem Pfarrbrief findet, bitten wir Sie recht herzlich demjenigen nach Möglichkeit einen zukommen zu lassen. Vergelt's Gott!
02.04.2020 10:23 Palmsonntag: Mit dem Palmsonntag treten wir in die Heilige Woche ein.  Jesus zieht als Friedenskönig auf einem Esel – dem Lasttier des kleinen Mannes - in Jerusalem ein. Die Menschen verehren ihn mit Jubelrufen und Ölbaumzweigen und legen ihre Kleider vor ihm auf der Straße aus.
> Artikel lesen
02.04.2020 08:40 Palmsonntag: Mit dem Palmsonntag treten wir in die Heilige Woche ein.  Jesus zieht als Friedenskönig auf einem Esel – dem Lasttier des kleinen Mannes - in Jerusalem ein. Die Menschen verehren ihn mit Jubelrufen und Ölbaumzweigen und legen ihre Kleider vor ihm auf der Straße aus. Da die Palmbuschen in diesem Jahr nicht zentral gesegnet und angeboten werden dürfen, holen Sie bitte selbst Palmzweige und Buchs in Ihre Wohnung. Sie können Sie selber segnen oder sie sind auch gesegnet durch das Segensgebet, das ich am Palmsonntag in der Kirche spreche. Ein schöner Brauch Beinhaltet, die gesegneten Palmbuschen, die Zeichen des Lebens und Zeichen für Jesus Christus sind, hinter das Kreuz zu stecken. Hausgottesdienst für Familien:   Hausgottesdienst Palmsonntag für Familien (270,3 kB) Hausgottesdienst: www.bistum-augsburg.de/hausgottesdienste Segensgebet über Palmbuschen:  Guter Gott, + segne diese Palmzweige und diesen Buchs. Sie sind Zeichen für deinen Sohn und sie sind auch Zeichen der Freude und der Erlösung, der Hoffnung und des Lebens. Segne aber auch uns, die wir heute den Einzug deines Sohnes in Jerusalem feiern. Stärke uns, dass wir nie den Kontakt zur dir und deinen Sohn verlieren, weder in schönen und glücklichen Stunden, noch in dunklen und schweren Tagen. Darum bitten wir dich durch Christus, unseren Herrn.
> Artikel lesen

MISEREOR Fastenaktion 2020

26.03.2020 10:00 MISEREOR-Kollekte am 28./29. März 2020       In diesen Tagen besinnen sich viele Menschen in unserer Gemeinde auf den Wert des Zusammenhaltens und der Solidarität. Die Folgen des Corona-Virus treffen auch die MISEREOR-Fastenaktion, da die Kollekte eine existenzielle Säule der MISEREOR-Projekt-Arbeit ist. Durch die Absage aller Gottesdienste , entfällt somit auch diese wichtige Sammelaktion. Dennoch geht die Arbeit in den Hilfsprojekten weiter. Menschen im Nahen Osten, in Venezuela, im Kongo und anderen Ländern sind auf unsere Solidarität angewiesen. Zu den übergroßen Nöten und Leiden wie Krieg, Vertreibung und Flucht kommt nun die Sorge um die eigene Gesundheit in Zeiten der Pandemie hinzu. Daher wenden wir uns heute mit folgender Bitte an Sie:   Bitte spenden Sie Ihre Kollekte direkt an MISEREOR. Das geht per:  www.misereor.de/fasten-spende  oder Spendenkonto MISEREOR - Pax-Bank Aachen - IBAN: DE75 3706 0193 0000 1010 10 - BIC: GENODED1PAX  Sie können Ihre Spende auch in einem Briefumschlag im Pfarrbüro abgeben.   Ich danke Ihnen von Herzen und wünsche Ihnen für die kommende Zeit viel Kraft, Zusammenhalt und Gesundheit. Mögen Sie die kommenden Monate unversehrt überstehen. Gesundheit und gesegnete Ostertage!

Gottesdienst am 4. Fastensonntag

24.03.2020 14:07 Auch in unserer Stadtpfarrkirche St. Michael zelebrierte Stadtpfarrer Josef Baur die Hl. Messe zum 4. Fastensonntag stellvertretend für die gesamte Pfarreiengemeinschaft. "Es ist schon ein sehr merkwürdiges Gefühl, in eine leere Kirche zu sprechen....". Ganz besonders wurde für alle Kranken und von der Corona-Krise betroffenen Menschen gebetet. Aber auch für alle Helfer und Unterstützer, die in vielen Bereichen bis ans Ende ihrer Kräfte gehen. In seine Gebete nahm Pfarrer Baur auch alle in der vergangenen Woche Verstorbenen unserer Pfarreiengemeinschaft auf!
23.03.2020 15:18 In der derzeitigen Corona-Krise sind wir aufgerufen, möglichst wenig Sozialkontakte außerhalb des eigenen Hausstandes zu haben. Uns ist es auch nicht mehr möglich in unseren Kirchen und Kapellen gemeinschaftlich Gottesdienst zu feiern. Das ist für viele von uns sehr schmerzhaft. Was uns aber trotzdem bleibt, ist, in der Familie oder alleine zu Hause zu beten und uns so im Gebet miteinander zu vereinen. Das Gotteslob bietet uns hierzu zahlreiche Möglichkeiten und Anregungen. Einige Gebete und Lieder möchte ich Ihnen dafür im Folgenden nennen:
> Artikel lesen
23.03.2020 15:06 Wenn wir auch nicht zum gemeinsamen Gebet, zum Gottesdienst, zur Heiligen Messe in der Pfarrkirche versammeln können, so haben wir als Christen doch einen großen Schatz aus der Tradition der Kirche zum Gebet zu Hause, sei es allein oder in der Familie, wie beispielsweise den Angelus, den Rosenkranz, die Tagzeitenliturgie, die Litanei, etc. „Beliebt“ ist bei vielen Gläubigen in Notsituationen auch heute noch die Novene, ein neuntägiges Gebet in bestimmten Anliegen. Ich lade Sie ein, die untenstehende „Novene in der Bedrohung durch den Corona-Virus“ zu beten. Sie können diese zusammen mit Ihrer Familie oder auch alleine beten. Ebenfalls ist Ihnen auch freigestellt, wann Sie damit beginnen. Bei diesem Novenengebet dürfen Sie sich in Gebetsgemeinschaft mit vielen anderen Gläubigen wissen. Gott behüte und stärke sie!
> Artikel lesen

Pfarrer Baur zum Corona-Virus

19.03.2020 12:53 Liebe Angehörige unserer Pfarreiengemeinschaft, wir bekommen immer mehr die Auswirkungen des Corona-Virus zu spüren und mit all den veranlassten Maßnahmen steigt auch bei vielen die Angst. Und in dieser Situation feiern wir heute das Fest des Hl. Josef. Er kennt die Sorgen und Ängste der Menschen, hat er sie doch selbst erlebt und durchgemacht. Er musste um das Leben von Jesus fürchten, als König Herodes noch dem Jesuskind trachtete. Er musste um sein Ansehen fürchten, als er die schwangere Maria zur Frau nahm. Doch er ließ sich nicht entmutigen. Ich feiere heute für Sie alle eine Heilige Messe und nehme Ihre Anliegen mit hinein und rufe auch besonders den Heiligen Josef um seine Hilfe an. Ich möchte Sie aber auch alle recht herzlich einladen, heute Abend (Do, 19.03.2020) um 21.00 Uhr den lichtreichen Rosenkranz (Gotteslob Nr. 4) zu beten. Schließen wir uns der Bitte unseres neuen Bischofs Bertram an und beten für alle, die vom Corona-Virus betroffen sind. Wenn es Ihnen möglich ist, hängen Sie zum Gebet heute Abend ein weißes Tuch ans Fenster und zünden Sie dazu eine Kerze an. Vergelt`s Gott für Ihr Gebet und Ihre Solidarität. Möge der Heilige Josef Ihnen Kraft und Zuversicht schenken. Ihr Pfarrer Josef Baur   Unser Pfarrgemeinderat von St. Michael Krumbach hat sich Gedanken gemacht, wie Menschen geholfen werden kann, die unter dem Corona-Virus besonders leiden, weil sie zur Risikogruppe gehören, jetzt besonders an der Einsamkeit leiden, ihr Ängste überhandnehmen, … Für die Angebote unseres Pfarrgemeinderates bin ich sehr dankbar. Die angebotenen Hilfen können Sie im Folgenden lesen …   Angebot des Pfarrgemeinderates (366,3 kB) Hilfe benötigen Zettel (201,1 kB) Hilfe anbieten Zettel (188,4 kB) Verbindende Gebetsinitiative (635,4 kB) Für das persönliche Gebet können ab heute Hausgottesdienste über die Seite des Bistums Augsburg (https://bistum-augsburg.de/Nachrichten/Vorlagen-fuer-Hausgottesdienste_id_218604) abgerufen werden.

WICHTIGE MITTEILUNG: Vorsichtsmaßnahme bezg. Corona-Virus

13.03.2020 14:35 Das Bistum Augsburg stellt ab sofort die Feier aller
öffentlichen Gottesdienste, bis vorerst 03.04.2020, ein.
Die Gläubigen sind gebeten, Gottesdienstübertragungen in Fernsehen, Radio oder Internet zu verfolgen. Eine Übersicht ist auf www.bistum-augsburg.de zu finden. Die Kirchen bleiben nach Möglichkeit zu den gewohnten Zeiten für das persönliche Gebet geöffnet.
Alle Veranstaltungen der Pfarreiengemeinschaft sind bis einschließlich 19.04.2020 abgesagt. Taufen, Trauungen und Erstkommunionfeiern sind bis einschließlich 30.04.2020 abgesagt.
Das Pfarrbüro ist weiterhin, zu den gewohnten Öffnungszeiten, über die Gegensprechanlage, telefonisch und per Email für Sie erreichbar.
Für die Bestellung von Messintentionen liegen Kuverts in den Kirchen aus.
In einer solchen schwierigen Situation sind wir aufgerufen, füreinander Verantwortung zu übernehmen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
09.03.2020 14:24 Zur Erinnerung an die Taufe hatte die Pfarreiengemeinschaft Krumbach, Niederraunau und Ebershausen auch heuer wieder alle Täuflinge des letzten Jahres eingeladen.
> Artikel lesen