12:38:23
12:38:23
12:38:23

Der Weltladen Krumbach

Welt-Laden-Krumbach
Welt-Laden-Krumbach

Karl-Mantel-Str. 3
86381 Krumbach

Öffnungszeiten:
Mo – Sa, 9.00 - 12.30 Uhr und
Mo – Fr, 14.00 – 18.00 Uhr

Tel. 08282/880768
E-Mail: wl_krumbach@t-online.de

 

Mit dem Kauf fair gehandelter Produkte wirken Sie mit an der Gestaltung einer gerechteren Welt! Kommen Sie! Genießen Sie fair!

Eine kleine Schar engagierter Frauen und Männer gründen im Jahr 2005 einen Ökumenischen Arbeitskreis, der die Idee des Fairen Handels versträkt ins Bewusstsein der Menschen in Krumbach bringen will. Im April des selben Jahres wird ein Verein „Solidarität EINE WELT Krumbach e.V.“ gegründet, der als gemeinnützig anerkannt wird. Die Ergebnisse der Verkaufsaktionen jeden Samstag von Mai bis November auf dem Krumbacher Wochenmarkt, sowie bei allen Pfarr- und Gemeindefesten und ähnlichen Veranstaltungen machen den Initiatoren Mut, an eine Weltladengründung zu denken. Seit der Eröffnung am 2. März 2006 in der Stadtmitte von Krumbach versieht ein ehrenamtliches Team aus über 25 Frauen und Männern Ladendienst, Einkauf und Dekoration.

Der Weltladen Krumbach bezieht seine Waren von Importorganisationen des Fairen Handels. Vorbei an Spekulanten und Zwischenhändlern kaufen diese direkt bei Kleinbauern und Kooperationen ein und zahlen einen Preis, der über dem Niveau des Weltmarktes liegt, fest garantiert ist und ein menschenwürdiges Leben, sowie wichtige Gemeinschaftsaufgaben (Bildung, Schulen, Gesundheitsdienste u. a.) ermöglicht. Deshalb sind die Preise im Weltladen teilweise höher als im „Supermarkt“.

 

Sortiment

Kaffee, Kakao und Tee, Brotaufstriche, Honig, Schokolade und Riegel, Vollrohrzucker, Nüsse und Knabbereien, Trockenfrüchte, Fruchtschnitten, Gewürze, Reis-Sorten, Quinua, Nudeln, Wein und Fruchtsäfte.
Korbwaren und Textilien, Kerzen, Glas und Keramik, Holzspielzeug und Spielwaren, Schmuck und Lederwaren, Schnitzereien, Musikinstrumente.
Putumayo Weltmusik, Gutscheine und viele, viele Kleinigkeiten…

 

Konvention der Weltläden

Zusammen mit vielen Weltläden in Deutschland haben wir die „Konvention der Weltläden“ unterschrieben:

  • Unser Handel ist nicht profitorientiert: Gewinne dienen Gemeinschaftsaufgaben.
  • Der Handel erfolgt nach sozial- und umweltverträglichen Gesichtspunkten.
  • Wir leisten Informations- und Bildungsarbeit.
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Herstellung, Transport und Handel haben Mitbestimmungsrechte.
  • Lieferverträge sind im Interesse der Produzenten langfristig angelegt.
  • Wir arbeiten transparent und offen.

Weltläden sind Orte zum Einkaufen und zum Mitmachen!

 

 

Anfahrt: