Kirchenchor St. Peter und Paul, Oberstaufen

"Wer zur Ehre Gottes singt und musiziert, der betet doppelt!"

Diesem Leitspruch des Kirchenvaters Augustinus haben sich die Chorsänger und Chorsängerinnen des Kirchenchores St. Peter und Paul verschrieben.
Gesang und Musik dienen nicht der Umrahmung einer Messe, sondern sind Teil des Gottesdienstes, zur Liturgie gehörend.

Wer im Chor mitsingt erfüllt somit eine wichtige Aufgabe im Dienste des Laienapostolats.

Sing' auch Du mit, sofern Dir der Schöpfer die Gabe einer Singstimme gegeben hat!

 

Die Proben finden jeden Freitag (ausgenommen während den Schulferien) von 20.00 - 21.30 Uhr im Franziskussaal, Am Kurpark 2 a, Oberstaufen, statt.

 

Unser Kirchenchor zählt zur Zeit ca. 36 Mitglieder und wird seit Mai 2009 von Chorleiter Martin Kerber geführt.

Der Chor sieht es als seine vordringliche Aufgabe an, die Gottesdienste an den Hochfesten wie Weihnachten, Epiphanie, Ostern, Pfingsten, Patrozinium und Kirchweih zum Lobpreis Gottes und zur Freude der Menschen zu vertiefen und zu verschönern. So erklingen an den Festtagen klassische Orchestermessen von J. Haydn, W. A. Mozart, Fr. Schubert, F. X. Brixi und K. Kempter. Bei der 550-Jahr Feier des Marktes Oberstaufen 2003 wurde die Krönungsmesse von Mozart aufgeführt.

In Kirchenkonzerten konnte der Chor mit dem Vortrag der Paukenmesse (2 mal) und der Maria-Zellermesse, beide von J. Haydn, sein beachtliches Niveau unter Beweis stellen.

Zum einzigartigen kirchenmusikalischen Erlebnis gereicht Jahr für Jahr am Karfreitag die Aufführung des Oratoriums "Die letzten sieben Worte Jesu am Kreuz" von J. Haydn unter der monumentalen, mächtigen Kreuzigungsgruppe aus der Spätgotik. Die Karfreitagsliturgie erfährt hier eine besondere Verinnerlichung.

Daneben studiert der Kirchenchor auch "a capella Messen" oder Messen nur mit Orgelbegleitung, Motetten und Chorgesänge ein.

 

 

Chorleiter Martin Kerber
Organistin Nella Zitzer