10:46:59
10:46:59
Ollarzried: St. Ulrich
10:46:59

Pfarrei St. Ulrich - Ollarzried

Memmingen
Sebastian-Kneipp-Str. 1, 87724 Ottobeuren
08332 798 100
08332 798 110


Das Gebiet östlich des Günztales oberhalb von Ottobeuren wurde wohl um 1000 n.Chr. gerodet. Der Ortsteil Bibelsberg wird 1152 erstmals urkundlich erwähnt. Von Anfang an gehört Ollarzried zum Kloster Ottobeuren, auch wenn einige Höfe und Weiler mehrfach hin- und her verkauft wurden. Lange mußten die Ollarzrieder auf eine eigene Kirche warten. Sie gehörten bis zum Ende des 18.Jhdts. zur Pfarrei Ottobeuren, was beschwerliche Fußwege zur Hl. Messe mit sich brachte. Zunächst, in der Amtszeit von Abt Honorat Göhl (1767 -1802) errichtete man eine Kapelle. Das Patronat der heutigen Pfarrkirche - St.Ulrich, legt als Datum 1773 nahe, da in diesem Jahr der 800. Todestag heiligen Diözesanpatrones gefeiert wurde. Der Ottobeurer Seelsorger P. Sales Depra OSB erlangte die Erlaubnis zur Meßfeier in dieser Kapelle 1796, bald darauf wurde im Winter in Ollarzried die Sonntagsmesse gelesen und Christenlehre gehalten. 1797 wurde mit dem Bau der heutigen Kirche begonnen, 1802, einen Tag vor der Auflösung des Klosters, das Allerheiligste feierlich übertragen. 1805 errichtete die Regierung Ollarzried als selbständige Pfarrei, was bis heute so ist.