03:35:14
03:35:14
03:35:15

Die Pfarrkirche St. Ulrich

wurde 1959/60 nach Plänen des österreichischen Architekten Prof. Clemens Holzmeister (1886-1983) erbaut, der dem ,Klösterl' einen „größeren Bruder" geben wollte. Als der Kirchenbau 1955 beschlossen wurde, feierte Europa gerade die 1000-Jahr-Feier der Schlacht auf dem Lechfeld, in der der heilige Ulrich wesentlich zum Fortbestand des Abendlandes beitrug. Er ist deshalb auch der Patron der Diözese Augsburg - so kam es zum Namen unserer Kirche.

 

St.Ulrich Walchensee

 

 

Der Kranz der 12 Rosen oben an der Altarwand ist das Emblem der Katholischen Integrierten Gemeinde,deren Priester die Pfarrei Walchensee bis 2009 seelsorglich betreuten. Es ist ein Bild der Sammlung der zwölf Stämme Israels und auch der zwölf Apostel mit Jesus in ihrer Mitte.

 

 
Hochzeit von zwei Brautpaaren am 4. August 2007
Hochzeit von zwei Brautpaaren am 4. August 2007

2010 wurde zum 50 Jährigen bestehen der Innenraum renoviert, und die von Holzmeister geplante Ansicht wieder hergestellt.

Sanierung des Fenster
Sanierung des Fenster

 

Foto:Michael
Foto:Michael
Nach der Renovierung 2014    Foto: Michael
Nach der Renovierung 2014 Foto: Michael

Dank einer großzügigen Spende konnte am 12.Juli 2015 eine neue Orgel eingeweiht werden

Orgelempore           Foto:Reinhard Eisele
Orgelempore Foto:Reinhard Eisele

 

Marienkapelle in St. Ulrich

 

Karfreitag 2010
Karfreitag 2010

 

Kreuzweg
Kreuzweg
Hl. Jakob
Hl. Jakob