Pfarrgemeinderäte

Der Pfarrgemeinderat wird für vier Jahre gewählt.

Der Pfarrgemeinderat (PGR) berät gemeinsam mit dem Pfarrer, über pastorale Ziele und Schwerpunkte. Er beschließt dafür geeignete Maßnahmen und sorgt für ihre Umsetzung. Im Pfarrgemeinderat werden die vielfältigen Dienste, die kirchlichen Gruppen, Verbände und Institutionen sowie die Gemeindeteams in der Seelsorgeeinheit vernetzt und ihre jeweiligen Aktivitäten koordiniert. Der PGR unterstützt die Ehren-und Hauptamtlichen in der Seelsorgeeinheit. Darüber hinaus nimmt der Pfarrgemeinderat gesellschaftliche und politische Herausforderungen wahr, setzt die daraus notwendigen Aufgaben um und vertritt die Anliegen der Seelsorgeeinheit in der Öffentlichkeit.

Die jetzigen Pfarrgemeinderäte sind für die Zeit von 2018 bis 2022 gewählt.