Kirchenjahr

Die Zeit im Jahreskreis

Erklärungen

Wichtige Feste

Brauchtum

Der Advent

Die Adventszeit beginnt mit dem 1. Adventssonntag und endet mit dem 24. Dezember. Sie dauert 4 Adventssonntage. Mit der Adventszeit beginnt ein neues Kirchenjahr und Lesejahr. Advent kommt von dem lat. Wort adventus = ankommen. Im Advent erwarten wir erneut die Ankunft des Herrn, damals in Bethlehem zur Geburt Jesu, aber auch die Ankunft, wenn er einst wiederkommt in Herrlichkeit. Die Christen leben in dieser Zeit als adventliche Menschen, als Menschen, die stets bereit sind das Kommen Jesu in ihrem Leben als Wirklichkeit zu sehen.

4.12. Barbara, 6.12. Nikolaus, 8.12.Maria Empfängnis, 13.12.Luzia, 24.12. Adam und Eva

Adventskranz Adventskalender

Die Weihnachtszeit

Die Weihnachtszeit beginnt mit dem 25. Dezember, dem Hochfest der Geburt des Herrn. Sie endet mit der Taufe des Herrn am Sonntag nach dem Fest Erscheinung des Herrn. Dieses Fest ist besser bekannt als Hl. 3 König. Offiziell heißt das Fest aber Erscheinung des Herrn, weil Jesus sich vor der ganzen Welt (Vertreter der Welt sind die Könige) zum ersten Mal zeigt.

26.12 Stefanus, 27.12. Johannes, 1.1. Hochfest der Gottesmutter Maria, 6.1. Erscheinung des Herrn,

Krippe, Christbaum, Sternsingen

Die österliche Busszeit (Fastenzeit)

Sie dient der Vorbereitung auf die Feier des Todes und der Auferstehung Jesu Christi. Die österliche Busszeit dauert 40 Tage, vom Aschermittwoch bis zum Karsamstag. Die 5 Fastensonntage sind ausgenommen. Der Aschermittwoch und der Karfreitag sind absolute Fast- und Abstinenztage: Kein Fleisch und einmalige Sättigung. Liturgischer Höhepunkt eines jeden Christen ist die Heilige Woche, auch Karwoche genannt.

15.3.: Hl. Josef, Palmsonntag, Gründonnerstag, Karfreitag, Karsamstag,

Hungertuch, Kreuzweg, Palmzweige,

Die Osterzeit

Die 50 Tage der Osterzeit dauern vom Sonntag der Auferstehung bis zum Pfingstsonntag. Das Halleluja ist der charakteristische Gesang dieser Zeit. Die Osterkerze hat bis Pfingsten ihren hervorgehobenen Platz im Altarraum.

Ostermontag, Christi Himmelfahrt

Osterkerze, Osterfeuer, Speisenweihe, Emmausgang

Die Zeit im Jahreskreis

Der normale Jahreskreis der Kirche beginnt nach dem Fest Taufe des Herrn. Der erste Sonntag ist der 2. Sonntag im Jahreskreis. Das Christkönigsfest beschließt den Jahreskreis. Der Jahreskreis wird unterbrochen von der österlichen Bußzeit und dem Osterfestkreis. Der Jahreskreis der Kirche hat 33 normale Sonntage.

2.2. Darstellung des Herrn, So nach Pfingsten: Dreifaltigkeitsfest, Donnerstag nach dem Dreifaltigkeitsfest: Fronleichnam, 15. August: Maria Himmelfahrt, 1. Sonntag im Oktober: Erntedank, 1.11.: Allerheiligen, 2.11.: Allerseelen, 11.11. Hl. Martin,

Kerzensegnung, Kräuterbüschel, Erntealtar, Gräbersegnung, Martinsumzüge