Aktuelles

Zweites Taizégebet unter freiem Himmel - 21. Juli, 19.30 Uhr

03.07.2020 17:23 Nach dem zahlreichen Besuch und der allgemeinen Begeisterung findet am 21. Juli ein zweites ökumenisches Abendgebet mit Gesängen aus Taizé unter freiem Himmel statt. Diesmal treffen sich alle Mitfeiernden um 19.30 Uhr im Hof des Hauses St. Michael in Krumbach. Mit Impulsen, Bibeltexten, Gebeten, und Stille wird das ökumenische Vorbereitungsteam diesen Tagesausklang gestalten. Nicht zuletzt werden die unverkennbaren, meditativen Gesänge der überkonfessionellen Gemeinschaft von Taizé in Frankreich den Gottesdienst auf ganz unterschiedliche Weise prägen. Bei Regen trifft sich die Gottesdienstgemeinschaft in der Kirche St. Michael. Die Veranstalter bitten mit Mund-Naseschutz zu kommen und den Sicherheitsabstand einzuhalten.

Abendgebet mit Gesängen aus Taizé am Dienstag 23. Juni 2020, 19.30 Uhr

16.06.2020 14:17 Das ökumenische Vorbereitungsteam des Taizégebetes hat sich mit den Coronavorschriften auseinandergesetzt und lädt nun ganz herzlich am Dienstag den 23. Juni zu einem Gebet unter freiem Himmel ein. Mit Impulsen, Bibeltexten, Gebeten, und Stille soll der Tagesausklang gestaltet werden. Nicht zuletzt werden die unverkennbaren, meditativen Gesänge der überkonfessionellen Gemeinschaft von Taizé in Frankreich den Gottesdienst auf ganz unterschiedliche Weise prägen. Das Gebet findet um 19.30 Uhr im Hof des evangelischen Gemeindehauses an der Jochnerstraße statt. Bei Regen zieht die Gottesdienstgemeinschaft ins Pfarrheim um. Die Veranstalter bitten mit Mund-Naseschutz zu kommen und den Sicherheitsabstand einzuhalten.

Pfingstnovene unserer Pfarreiengemeinschaft

20.05.2020 16:00 Was ist eine Novene werden sich viele fragen. Brauch und Name leiten sich von den neun Tagen ab, die zwischen Christi Himmelfahrt und Pfingsten liegen, und in denen die Apostel und Jünger zusammen mit Maria im Gebet um den Heiliger Geist versammelt waren. Besonders die Katholische Kirche kennt dieses anhaltende Gebet an neun aufeinander-folgenden Tagen und in einem besonderen Anliegen. Die Pfarrei St. Michael Krumbach lädt gerade in dieser außergewöhnlichen Zeit ein zur Pfingstnovene des Hilfswerkes Renovabis. Unter dem Thema „Gottes Geist schenkt Frieden“ versammeln sich die Interessierten von Christi Himmelfahrt bis Pfingstsonntag jeweils um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Michael. Dort wird dann aus dem Heftchen von Renovabis aber auch in unseren aktuellen Anliegen gemeinsam gebetet. Jede*r Mitbeter*in erhält das Büchlein und kann neun Tage lang um den Heiligen Geist, Frieden und Zuversicht beten. Entweder daheim oder in Gemeinschaft in der Kirche. Alle Interessierten sind ganz herzlich eingeladen, sie müssen jedoch einen Mund-Naseschutz aufsetzen und ihr eigenes Gotteslob mitbringen. Auf die Einhaltung der Abstandsregeln wird auch ein Ordner achten. Bei Fragen kann man sich an Gemeindereferentin Regina Weindl 08283/998760 wenden.

Pfingstnovene der Firmbewerber

20.05.2020 15:56 Zur Vorbereitung auf den Empfang des Firmsakramentes beten die Firmbewerber in den neun Tagen vor Pfingsten eine Novene um die Gaben des Heiligen Geistes. Immer um 18.00 Uhr, falls möglich, beten alle Firmbewerber. Sie würden sich natürlich freuen, wenn ganz viele Menschen sie dabei unterstützen würden. Dazu können Sie sich das Gebetsheft ausdrucken, das unsere Gemeindereferentin zusammengestellt hat. Eine Firmbewerberin zeigt auf dem Bild ihren selbstgebastelten Würfel mit Gebeten zum Heiligen Geist. Wer keinen Würfel besitzt sucht sich ein Gebet aus dem Gotteslob, Internet… Novene der Firmbewerber - Gaben des Heiligen Geistes19052020 (7,1 MB)
15.05.2020 11:10 Das Begehen der Bitttage und der Bittprozessionen geht auf eine lange Tradition zurück. Bereits im 4. Jahrhundert fand in Rom eine Bittprozession über die Felder am Markustag (25. April) statt. Seit dem 8. Jahrhundert werden die Bitttage in den Tagen vor dem Fest Christi Himmelfahrt in der gesamten Kirche begangen.
> Artikel lesen
05.05.2020 12:18 Liebe Mitglieder unserer Pfarrgemeinden, liebe Mitfeiernde unserer Gottesdienste von auswärts,   wir sind froh und dankbar, dass wir ab kommenden Samstag-Abend, 9. Mai 2020 wieder miteinander Gottesdienst, unter den derzeit umfassenden Vorschriften und hygienischen Auflagen, feiern können. WICHTIG: Bitte lesen sie alle weiteren Bestimmungen im folgenden Artikel nach!!!
> Artikel lesen

Emmausgang

27.04.2020 12:38 Unsere Gemeindereferentin hat sich Gedanken zum Evangelium des 3. Sonntag der Osterzeit gemacht. Emmaus (842,5 kB)
20.04.2020 08:29 Die brennende Osterkerze verkündet uns: Jesus lebt.
Er ist auferstanden. Die diesjährige Osterkerze von St. Michael, die schon vor
der Corona-Krise von Frau Raab gestaltet wurde, lädt uns ein, zu Jesus zu
kommen und ihm die Ängste, Sorgen und Nöte zu übergeben.
> Artikel lesen

MISEREOR Fastenaktion 2020

26.03.2020 10:00 MISEREOR-Kollekte am 28./29. März 2020       In diesen Tagen besinnen sich viele Menschen in unserer Gemeinde auf den Wert des Zusammenhaltens und der Solidarität. Die Folgen des Corona-Virus treffen auch die MISEREOR-Fastenaktion, da die Kollekte eine existenzielle Säule der MISEREOR-Projekt-Arbeit ist. Durch die Absage aller Gottesdienste , entfällt somit auch diese wichtige Sammelaktion. Dennoch geht die Arbeit in den Hilfsprojekten weiter. Menschen im Nahen Osten, in Venezuela, im Kongo und anderen Ländern sind auf unsere Solidarität angewiesen. Zu den übergroßen Nöten und Leiden wie Krieg, Vertreibung und Flucht kommt nun die Sorge um die eigene Gesundheit in Zeiten der Pandemie hinzu. Daher wenden wir uns heute mit folgender Bitte an Sie:   Bitte spenden Sie Ihre Kollekte direkt an MISEREOR. Das geht per:  www.misereor.de/fasten-spende  oder Spendenkonto MISEREOR - Pax-Bank Aachen - IBAN: DE75 3706 0193 0000 1010 10 - BIC: GENODED1PAX  Sie können Ihre Spende auch in einem Briefumschlag im Pfarrbüro abgeben.   Ich danke Ihnen von Herzen und wünsche Ihnen für die kommende Zeit viel Kraft, Zusammenhalt und Gesundheit. Mögen Sie die kommenden Monate unversehrt überstehen. Gesundheit und gesegnete Ostertage!

Pfarrer Baur zum Corona-Virus

19.03.2020 12:53 Liebe Angehörige unserer Pfarreiengemeinschaft, wir bekommen immer mehr die Auswirkungen des Corona-Virus zu spüren und mit all den veranlassten Maßnahmen steigt auch bei vielen die Angst. Und in dieser Situation feiern wir heute das Fest des Hl. Josef. Er kennt die Sorgen und Ängste der Menschen, hat er sie doch selbst erlebt und durchgemacht. Er musste um das Leben von Jesus fürchten, als König Herodes noch dem Jesuskind trachtete. Er musste um sein Ansehen fürchten, als er die schwangere Maria zur Frau nahm. Doch er ließ sich nicht entmutigen. Ich feiere heute für Sie alle eine Heilige Messe und nehme Ihre Anliegen mit hinein und rufe auch besonders den Heiligen Josef um seine Hilfe an. Ich möchte Sie aber auch alle recht herzlich einladen, heute Abend (Do, 19.03.2020) um 21.00 Uhr den lichtreichen Rosenkranz (Gotteslob Nr. 4) zu beten. Schließen wir uns der Bitte unseres neuen Bischofs Bertram an und beten für alle, die vom Corona-Virus betroffen sind. Wenn es Ihnen möglich ist, hängen Sie zum Gebet heute Abend ein weißes Tuch ans Fenster und zünden Sie dazu eine Kerze an. Vergelt`s Gott für Ihr Gebet und Ihre Solidarität. Möge der Heilige Josef Ihnen Kraft und Zuversicht schenken. Ihr Pfarrer Josef Baur   Unser Pfarrgemeinderat von St. Michael Krumbach hat sich Gedanken gemacht, wie Menschen geholfen werden kann, die unter dem Corona-Virus besonders leiden, weil sie zur Risikogruppe gehören, jetzt besonders an der Einsamkeit leiden, ihr Ängste überhandnehmen, … Für die Angebote unseres Pfarrgemeinderates bin ich sehr dankbar. Die angebotenen Hilfen können Sie im Folgenden lesen …   Angebot des Pfarrgemeinderates (366,3 kB) Hilfe benötigen Zettel (201,1 kB) Hilfe anbieten Zettel (188,4 kB) Verbindende Gebetsinitiative (635,4 kB) Für das persönliche Gebet können ab heute Hausgottesdienste über die Seite des Bistums Augsburg (https://bistum-augsburg.de/Nachrichten/Vorlagen-fuer-Hausgottesdienste_id_218604) abgerufen werden.