Auferstehungsfeier in St. Magnus

21.04.2019 07:00

Am frühen Ostersonntagmorgen wurde in der Pfarrei St. Magnus Kühbach auf dem Kirchplatz traditionell das Osterfeuer entzündet. Hiermit wird die Auferstehung Jesu als Licht der Welt symbolisiert. Die Auferstehung Jesu stellt neben der Geburt Jesu Christi das höchste Fest in der Kirche dar.

Zur Auferstehungsfeier in der Osternacht mit Speisenweihe um 5 Uhr morgens kamen zahlreiche Gläubige in die Kirche. Nach den Lesungen aus dem Alten Testament in der noch dunklen Kirche verkündete Pfarrer Paul Mahl die Osterbotschaft.

Zuvor wurden die Osterkerzen der Pfarreien Kühbach, Großhausen und Unterschönbach, sowie der Schloßkapelle Haslangkreit am Osterfeuer im Beisein der Ministranten und einiger Kommunionkinder auf dem Kirchplatz entzündet.

[Foto/Text: Helene Monzer]