Lebendiger Rosenkranz

zum lebendigen Rosenkranz St. Johann

Lebendiger Rosenkranz St. Barbara

Aufgaben und Ziele:

  • Unsere Gebetsgemeinschaft gab es bereits vor dem Jahre 1960 und es ist unser Anliegen, dass die Tradition des Rosenkranz-Gebetes in unserer Pfarrei weiterleben möge.
  • Unsere Mitglieder sind bereit, täglich 5 – 10 Minuten ihrer Zeit dafür zu verwenden, um ein „Gsatzl“ des Rosenkranzes zu beten.
  • Das Wohlergehen unserer Mitglieder schließen wir immer in unsere Gebete mit ein.
  • Die jeweiligen Gebetsanliegen können für das eigene Leben und die eigene Familie sein, aber auch für Menschen in unserer Pfarrei, die etwas Schweres durchzustehen haben.
  • Unserer verstorbenen Mitglieder gedenken wir in einer Hl. Messe, die wir dann jeweils angeben.
  • Vom Mitgliedsbeitrag von 5 Euro, zusammen mit freiwilligen Spenden unserer Mitglieder, konnten wir bisher immer wieder einen großen Betrag für die Belange der Pfarrei St. Barbara übergeben.
  • Seit 1960 kümmerte sich Frau Rosa Schönfelder um die Aufgaben des Lebendigen Rosenkranzes von St. Barbara. Aus Altersgründen hat sie dies inzwischen abgegeben. Der Jahresbeitrag kann deshalb künftig auch im Pfarrbüro abgegeben werden. Wer den Rosenkranz zusammen mit anderen beten will, erfährt die Termine jeweils im aktuellen Pfarranzeiger.

Kontakt:

Pfarrbüro Peißenberg

Tel. 08803 / 3654

zum lebendigen Rosenkranz St. Barbara

Lebendiger Rosenkranz St. Johann

Aufgaben und Ziele:

  • Unser Verein ist eine Gemeinschaft, die den Rosenkranz seit 1945 regelmäßig betet.
  • Wir betreuen auch die Marien-Grotte (Maria und Erich Wachter, sowie Christa Beyer) und halten dort von Juni bis Oktober Marienandachten.
  • Für alle Verstorbenen des Monats in der Pfarrei St. Johann beten wir monatlich den Rosenkranz in der Pfarrkirche St. Johann (Uhrzeiten und Termine bitte dem Pfarranzeiger entnehmen!)
  • In den Monaten Mai bis Oktober sind wir dazu nicht in der St. Johann Kirche, sondern in Maria Aich.
  • Unserer eigenen verstorbenen Mitglieder gedenken wir in der Hl. Messe, die wir dann jeweils angeben.
  • Unsere Mitglieder sind bereit, täglich 5-10 Minuten ihrer Zeit dafür zu verwenden, um ein „Gsatzl“ des Rosenkranzes zu beten.
  • Die jeweiligen Gebetsanliegen können für das eigene Leben und die eigene Familie, als auch für Menschen unserer Pfarrei sein, die Schweres durchzustehen haben.
  • Vom Mitgliedsbeitrag von 5 Euro, zusammen mit freiwilligen Spenden verschiedener Mitglieder konnten in den vergangenen Jahren viele Projekte unterstützt werden. Zukünftig kann der Mitgliedsbeitrag auch im Pfarrbüro abgegeben werden, damit davon auch weiterhin gemeinnützige Aufgaben in der Pfarrei unterstützt werden können.

Kontakt:

Pfarrbüro Peißenberg

Tel. 08803 / 3654

Foto Rosenkranz mit freundlicher Genehmigung von Kath. Pfarramt Schierling - vielen Dank!

Unsere Gruppen und Gremien finden Sie nun hier, auf der neuen Homepage. Bild: Dr. Paulus Decker
In: Pfarrbriefservice.de