.

 

 

Wer hat Anspruch auf die Hilfe?

Um Hilfe zu erhalten, muss die Bedürftigkeit nachgewiesen werden.

Das geschieht durch Vorlage von aktuellen und vollständigen Nachweisen über die Einkommenssituation aller in einem Haushalt lebenden Personen. Dazu gehören: 

  • Gehaltsbescheinigungen
  • Ausbildungsvergütungen
  • Rentenbescheide
  • Arbeitslosengeld II - Bescheide
  • Unterhaltszahlungen
  • Kindergeld
  • Elterngeld
  • Wohngeld

In Zusammenarbeit zwischen dem Caritasverband für den Landkreis Weilheim-Schongau e.V. und der Gemeinde Markt Peißenberg wird anhand der Unterlagen die Berechtigung festgestellt und ggf. ein Berechtigungsausweis, bei jährlicher Wiederholungsprüfung, ausgestellt. Dieser Nachweis der Bedürftigkeit muss bei jeder Lebensmittelausgabe vorgelegt werden.

 

Gemeinde Markt Peißenberg
Sozialamt
Hauptstrasse 77
82380 Peißenberg
Frau Karin Letz oder Herr Andreas Fischer

Tel.: 08803 / 690123 od. 143

 

 

 

 

oder

 

 

 

 

 

 

 

Caritasverband für den Landkreis Weilheim – Schongau e.V.
Schmiedstr. 15
82362 Weilheim
Marinus Riedl

Tel.: 0881 / 909590-13

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stand: November 2018