BDKJ-Diözesanverband

Diözesanversammlung: Pfarrer Dominik Zitzler zum neuen BDKJ-Diözesanpräses gewählt

07.03.2016 14:58

Am Wochenende fand im Jugendhaus Elias in Seifriedsberg die Diözesanversammlung des BDKJ-Diözesanverbands Augsburg statt. Pfarrer Dominik Zitzler wurde dabei zum neuen BDKJ-Diözesanpräses gewählt. Er tritt das Amt im September an und folgt damit auf Pater Christoph Lentz, der das Amt fünf Jahre lang inne hatte. Ab Herbst erwartet ihn seine neue Aufgabe als Noviziatsleiter in der pallottinischen Gemeinschaft in Friedberg. In einem ausführlichen Studienteil haben sich die 50 Delegierten aus den Mitglieds- sowie Kreis- und Stadtverbänden mit einem Papier zur „Theologie der Verbände“ beschäftigt. Der Studienteil wurde von BDKJ-Bundespräses Dirk Bingener eröffnet. Danach hatten die Delegierten die Möglichkeit, verschiedene Methoden zur Umsetzung in der Praxis zu erproben. Als Beispiel dafür wurde die Aktion „150xAmen“ vorgestellt. Im Laufe des kommenden Jahres sind die Kreis- und Stadtverbände des BDKJ sowie alle Mitgliedsverbände aufgefordert, mindestens 150 Jugendgottesdienste zu feiern.

Norbert Harner, BDKJ-Diözesanvorsitzender, der bisherige BDKJ-Diözesanpräses Pater Christoph Lentz, Diözesanvorsitzende Johanna Maierbeck und Pfarrer Dominik Zitzler, der neu gewählte Diözesanpräses (v.links) Foto: BDKJ

Im Rahmen der Versammlung wurde aus zahlreichen Einsendungen auch die Gewinnergruppe des U28-Wettbewerbs gezogen. Der BDKJ-Kreisverband Ostallgäu sicherte sich den Sieg mit einem Politikergespräch mit Kreisrätin Ilona Deckwerth (SPD).

Festgestellt wurde auch, dass das Thema Flucht und Asyl von den Mitgliedsverbänden in der täglichen Arbeit aufgegriffen und in Aktionen und Veranstaltungen bearbeitet wird. Die Vielfalt der größeren und kleineren Aktionen sammelt der BDKJ-Diözesanverband Augsburg.

Mit einem neu gewählten Bundesvorstand ging auch die Bundesversammlung der Katholischen Landjugendbewegung Deutschlands (KLJB) zu Ende. Bei der Versammlung, die am Wochenende in Ilbenstadt bei Mainz getagt hat, wurde Stefanie Rothermel (24) aus dem Diözesanverband Augsburg zur neuen Bundesvorsitzenden gewählt. Stefanie Rothermel, die gebürtig aus Ungerhausen im Landkreis Unterallgäu stammt, war bereits auf allen Ebenen der KLJB aktiv, so zum Beispiel zuletzt als Landesvorsitzende der KLJB-Bayern seit dem Jahr 2104.