Aktuelle Berichte

12.12.2019 16:37 „Wachen ist unser Dienst. Wachen für die Welt“: Mit diesen Worten der Schweizer Benediktinerin und Dichterin Silja Walter (Schwester Maria Hedwig OSB) richtet sich Diözesanadministrator Prälat Dr. Bertram Meier an die Zuhörer des Kölner Domradios. Er erklärt darin anhand verschiedener Beispiele, warum der Advent eine Zeit des Wartens ist.
> Artikel lesen
12.12.2019 15:45 25 Jahre Vorsitzende im Pfarrgemeinderat, seit mehreren Jahren Vorsitzende des Dekanatsrates Günzburg und des Diözesanrates der Katholiken im Bistum Augsburg. Diese ehrenamtlichen Verdienste von Hildegard Schütz wurden jetzt Grund für eine Auszeichnung durch Markus Söder: Die Diözesanratsvorsitzende bekam von ihm persönlich das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten überreicht. Die Verleihung fand am 25. November 2019 in der Allerheiligen-Hofkirche in München statt. Geehrt wurden auch ca. 25 weitere Persönlichkeiten aus dem Diözesangebiet. Ministerpräsident Söder: „Ihr ehrenamtlicher Einsatz ist unbezahlbar und macht Bayern so schön und menschlich.“
> Artikel lesen
20.11.2019 16:56 In aktuelle kirchenpolitische Debatten bringen sich die Autoren von „Der DiözesanRat 2019“ ein: Diözesanadministrator Prälat Dr. Bertram Meier reflektiert in seinem Aufmacher das synodale Selbstverständnis der Kirche. Und Hubertus Schönemann, der Referent der Herbstvollversammlung, stellt auf Seite 3 seine grundlegenden Ausführungen zur geistlichen Erneuerung der Kirche vor. Wie immer blickt auf Seite 2 des Jahresrückblicks Diözesanratsvorsitzende Hildegard Schütz auf die Aktivitäten des Diözesanrats in den letzten 12 Monaten zurück. Das diesjährige Plakatmotiv ist wie der Artikel des stv. Vorsitzenden Martin Gregori bereits dem Thema der Frühjahrsvollversammlung 2020 gewidmet, dem Frieden.
> Artikel lesen
19.11.2019 17:00 Dass Anfang und Ende des menschlichen Lebens in Gottes Hand liegen und nicht der freien Verfügung des Menschen zu überlassen sind, ist eine christliche Grundüberzeugung. Der Diözesanrat bot 2015 die Möglichkeit, sich auf einer Fachtagung zum „assistierten Suizid“ zu informieren, 2019 zum „Schutz des ungeborenen Lebens“. Um allen Christen, vor allem aber schwangeren Frauen Argumente für die Kostbarkeit des Kindes im Mutterleib an die Hand zu geben, hat der Sachausschuss „Ehe und Familie“ einen Flyer erstellt.
> Artikel lesen
05.11.2019 16:13 Auf Anregung des Sachausschusses „Land“ wendet sich die Vorsitzende des Diözesanrats, Hildegard Schütz, an die Pfarrgemeinderatsmitglieder und alle Christen im Bistum Augsburg mit der Bitte, bei der Kommunalwahl 2020 von ihrem passiven, mindestens aber aktiven Wahlrecht Gebrauch zu machen.
> Artikel lesen
26.10.2019 17:03 „Wenn der Herr das Haus nicht baut – für eine geistliche Erneuerung der Kirche vor Ort“ war das Thema der Herbstvollversammlung des Diözesanrates. Hauptreferent war Dr. Hubertus Schönemann aus Erfurt, der ein innovatives Konzept kirchlichen Selbstverständnisses vortrug. Erstmals wurden auch Modelle und Initiativen geistlicher Erneuerung auf einem „Marktplatz der Möglichkeiten“ im Haus Sankt Ulrich präsentiert.
> Artikel lesen
17.10.2019 13:24 Die Gruppe der sieben bayerischen Diözesanratsvorsitzenden und Joachim Unterländer als Vorsitzender des Landeskomitees der Katholiken sowie Ordinariatsdirektor Dr. Armin Wouters als Verbindungsmann zur Kurie reisten am letzten Septemberwochenende nach Rom. Ziel der Reise war es, sich über das Bild von der deutschen Kirche in Rom zu informieren und gleichzeitig vor Ort über die Anliegen der Kirche in Deutschland Informationen weiterzugeben.
> Artikel lesen
17.10.2019 11:27 Bischof Bode (Osnabrück) hat in seiner Predigt anlässlich einer gemeinsamen Konferenz von Bischofskonferenz und Zentralkomitee darauf hingewiesen, dass der Kern der Bewahrung vor Machtmissbrauch eine innere Bewegung nach oben sein muss: „Die Anbetung des immer Größeren, des Vaters und Schöpfers, und daraus die Verantwortung für die Schöpfung und die ganze Menschheitsfamilie.“ Was konstruktiv und kreativ in den Pfarrgemeinden getan werden kann, um der Kirche aus spiritueller Sicht neue Impulse zu verleihen, damit beschäftigt sich der Diözesanrat auf seiner Herbstvollversammlung am 25./26. Oktober 2019. Das Thema lautet: „Wenn der Herr das Haus nicht baut …“ - für eine geistliche Erneuerung der Kirche vor Ort. 
> Artikel lesen
10.09.2019 08:54 Die „nachhaltige Sicherung und Fortentwicklung der Alterssicherungssysteme“ ist die Aufgabe der von der Bundesregierung eingesetzten Rentenkommission. Der Sachausschuss des Diözesanrates „Arbeitswelt, Wirtschaft, Soziales und Umwelt“ hat durch eine Eingabe an die Rentenkommission einen Beitrag geleistet, damit das Problem der Altersarmut dabei nicht unberücksichtigt bleibt, sondern wirkungsvoll angegangen wird. Dazu soll eine Sockelrente dienen, wie sie auch das Cappuccino-Modell der katholischen Verbände vorsieht.
> Artikel lesen
10.07.2019 12:48 Ein stimmiges und schönes Fest fand zur Verabschiedung von Bischof Konrad am 7. Juli 2019 mit einem Pontifikalamt im Augsburger Dom auf der Domplatte statt. Verschiedene Repräsentanten aus Kirche und Welt richteten Grußworte an den scheidenden Bischof, darunter auch Diözesanratsvorsitzende Hildegard Schütz. Mit ihrem Satz „Sie waren genau der richtige Bischof zur richtigen Zeit“ sagte sie genau das Gegenteil des von der Augsburger Allgemeinen extra in Tutzing besuchten Kirchenkritikers Thomas von Mitschke-Collande: „Zdarsa war der falsche Bischof zur falschen Zeit.“ (Augsburger Allgemeine vom 6. Juli 2019).
> Artikel lesen