Aktuelle Berichte

28.04.2022 08:23 „Familie ist das Erste, was der Mensch im Leben vorfindet und das Letzte, wonach er die Hand austreckt“, mit diesem Zitat von Adolph Kolping spannte Staatssekretär a.D. Hintersberger, den der Sachausschuss Ehe und Familie des Diözesanrates zu einem Expertengespräch eingeladen hatte, den großen Bogen der Familienpolitik auf. Die Veranstaltung war darauf ausgelegt, zum einen von kompetenter Seite über die geplanten Maßnahmen der Ampelkoalition zu informieren um dann zu überlegen, wie der Diözesanrat auf politische Entscheidungen im Sinne einer christlichen Werteorientierung Einfluss nehmen könne.
> Artikel lesen
04.04.2022 12:15 Frühjahrsvollversammlung des Diözesanrats der Katholiken - Bischof Bertram Maier warnt beim Synodalen Weg in Deutschland vor vorschnellen Schritten. Diözesanratsvorsitzende Hildegard Schütz moniert fehlende Bewusstseinsänderung hinsichtlich der Missbrauchsthematik innerhalb der Kirche.
> Artikel lesen
04.04.2022 10:42 Frühjahrsvollversammlung des Diözesanrats der Katholiken im Bistum Augsburg widmete sich dem Schwerpunktthema „Christliches Handeln für und mit Geflüchteten“. „Ich war fremd und ihr habt…“ Unter dieses Leitwort, das die aktuelle Flüchtlingsproblematik aufnahm, hatte der Diözesanrat der Katholiken im Bistum Augsburg seine Frühjahrsvollversammlung im Haus St. Ulrich gestellt. Insbesondere am Studientag beschäftigten sich die Vertreter und Vertreterinnen aus den Dekanaten und den Verbänden im Bistum Augsburg mit „Anspruch und Wirklichkeit christlichen Handelns für Geflüchtete“.
> Artikel lesen
20.03.2022 19:36 17.30 Uhr - Am heutigen Sonntag, 20. März, wurden und werden derzeit noch fast flächendeckend in den über tausend katholischen Pfarrgemeinden der Diözese Augsburg die neuen Pfarrgemeinderäte gewählt. Sie fungieren in den nächsten vier Jahren in seelsorglichen Fragen als Beratungsgremium für ihren Ortspfarrer und sollen sich als Organ des Laienapostolats in gesellschaftlich bedeutsamen Fragen als engagierte Christen zu Wort melden.
> Artikel lesen
21.12.2021 14:41 Hochwürdigster H. Weihbischof Florian Wörner, lieber Herr Pfarrer Hänsler, lieber Herr Pfarrer Sigalla, liebe Frau Widmann, lieber Benedikt, liebe Trauergemeinde, mitten aus dem Leben herausgerissen, mitten aus der Familie, mitten aus dem Berufsleben – 
> Artikel lesen
04.11.2021 15:30 Helmut Mangold ist in der Nacht von Allerseelen zum 3. November, knapp vier Wochen nach seinem 83. Geburtstag, verstorben. Das Bistum Augsburg und insbesondere seine Laiengremien, aber auch seine Pfarrei in Aufheim, blicken mit Dankbarkeit zurück auf ein halbes Jahrhundert engagierten Lebens für die Kirche.
> Artikel lesen
02.11.2021 16:39 In vieler Hinsicht neue Aspekte bot die Herbstvollversammlung des Diözesanrates in Augsburg. Der thematische Schwerpunkt am Samstag lautete: „Familie – Keimzelle von Kirche und Gesellschaft“. Bereits am Vorabend hatte Bischof Dr. Bertram Meier Grundlegendes zur Synodalität im Bistum, in Deutschland und in der Weltkirche vermittelt.
> Artikel lesen
24.07.2021 15:59 Augsburg. „Im Rückblick auf 15 Monate Corona-Zeit: Was ist uns in der Kirche erinnernswert und beibehaltenswert erschienen? Was könnte das Leben in der Pfarrei auch in Zukunft bereichern?“ Dieser Frage stellte sich die Tagung des Diözesanrats „Kirche im Lockdown – Chancen und Perspektiven“ im Haus St. Ulrich. Begleitet von einem „Markt der Möglichkeiten“ und eingeleitet von drei Fachreferaten widmeten sich fünf Arbeitsgruppen differenzierten Fragestellungen.
> Artikel lesen
14.07.2021 15:37 Im Rahmen der Ulrichswoche hat Bischof Dr. Bertram Meier während eines Festaktes 21 Persönlichkeiten aus dem Bistum für ihr Engagement in Kirche und Gesellschaft ausgezeichnet. Sieglinde Hirner, stellvertretende Vorsitzende des Diözesanrats, bekam die Ulrichsmedaille verliehen. In ihrer Heimat Hohenwart, Kreis Pfaffenhofen/Ilm, seien ihr Ort und Pfarrei „ familiär, beruflich und nicht zuletzt im Blick auf ihr beeindruckendes ehrenamtliches Engagement zum ausgesprochenen Lebensmittelpunkt“ geworden, so die Laudatio. „Doch auch auf diözesaner und nationaler Ebene war bzw. ist sie aktiv: sechs Jahre lang als Mitglied im Dekanatsrat und ab 2011 im Diözesanrat. Als dessen stellvertretende Vorsitzende übernimmt sie zudem seit 2014 die Repräsentanz unseres Bistums im Zentralkomitee der Katholiken.“ Diözesanratsvorsitzende Hildegard Schütz zeigte sich „hocherfreut“ über die Ehrung ihrer Stellvertreterin: „Sieglinde Hirner ist eine große Stütze unseres Gremiums. Und sie gehört zu den Menschen, die stets mitanpacken, zum Beispiel für unsere Präsenz auf dem Katholikentag. Ich gratuliere ihr von Herzen!“
> Artikel lesen
29.06.2021 15:00 (katholisch1.tv) Nicht nur in Beruf und Freizeit normalisiert sich vieles wieder. Auch in den Pfarreien gibt es Lockerungen. Doch wird sich der Gottesdienstbesuch, der im vergangenen Jahr rapide abgenommen hat, wieder einpendeln? Kommen die Menschen, die sich komplett zurückgezogen haben, eines Tages wieder zurück, um die verschiedenen religiösen Angebote in den Pfarreien wieder wahrzunehmen? Was lief gut und was hätte besser laufen müssen? Diese Frage stellen sich derzeit viele Verantwortliche, aber auch die Gläubigen an der Basis. Und nicht nur dort. Auch im Diözesanrat, dem obersten katholischen Laiengremium im Bistum Augsburg, wird derzeit konstruktiv Bilanz gezogen.
> Artikel lesen