ABSAGE Frühjahrsvollversammlung am 27./28. März 2020

16.03.2020 11:45

Domkapitular Harald Heinrich hat in seiner Eigenschaft als Ständiger Vertreter des Diözesanadministrators an alle Einrichtungen des Bistums Augsburg zur Prävention der Übertragung des Coronavirus folgende Weisung, „bis auf Weiteres, zunächst bis längstens 19.04.2020“ erlassen:

„Es gilt ab sofort der Grundsatz, dass alle Veranstaltungen, Konferenzen und Zusammenkünfte, unabhängig ob im rein dienstlichen oder pfarrlichen Kontext, auf dem Prüfstand stehen, d.h. sofern sie nicht in einem hohen Maße unbedingt notwendig erscheinen, abzusagen sind.“ (vgl. auch https://bistum-augsburg.de/Generalvikariat-Zentrale-Dienste/Corona-Virus-Weisungen-fuer-Veranstaltungen)

Daher ist auch die Vollversammlung am 27./28.03.2020 im Haus Sankt Ulrich, Augsburg, im Sinne des Gesundheitsschutzes für unsere Diözesanratsmitglieder und alle Mitwirkenden abzusagen.

  

_____________________________________________________

  

Homepagemeldung vom 20.02.2020:

Vollversammlung thematisiert Friede

Vor 75 Jahren endete der Zweite Weltkrieg. Innerhalb der sich erweiternden Europäischen Union herrscht seither Friede. Doch weder an den Rändern der EU noch durch die Außenpolitik der Nationalstaaten scheint der Friede sicher. Auf seiner Vollversammlung am 27./28. März will der Diözesanrat auf die innereuropäische Friedensperiode und ihre Faktoren zurückblicken. Es sollen aber auch die biblischen Grundlagen eines christlichen Friedensbergriffs und die Rolle der Religionen in der Frage von Krieg und Friede dargestellt werden. Wie immer liegt der thematische Schwerpunkt auf dem Samstagvormittag, doch am Freitagabend werden katholische Verbände und Hilfswerke auf einem „Markt der Möglichkeiten“ ihre Friedensarbeit präsentieren. Die Vorbereitung und Durchführung hat der Sachausschuss „Mission–Entwicklung–Frieden-Integration“ übernommen.

Für die Mitglieder des Diözesanrates beginnt die Vollversammlung am Freitag, 27. März, mit der Heiligen Messe um 16 Uhr, der der neue Bischof Dr. Bertram Meier vorstehen wird.

Ablauf des thematischen Teils der Vollversammlung am 27./28. März 2020: