Erklärung der Diözesanratsvorsitzenden

Freude über Prälat Dr. Meier als neuen Bischof von Augsburg

29.01.2020 14:58

"Mit großer Freude habe ich als Vorsitzende des Diözesanrates der Katholiken im Bistum Augsburg die Ernennung von Diözesanadministrator Prälat Dr. Bertram Meier zum neuen Bischof von Augsburg aufgenommen.

Im Namen des Diözesanrates und der Laien der Diözese Augsburg darf ich Herrn Prälat Dr. Bertram Meier von Herzen zu seiner Ernennung gratulieren und Gottes reichen Segen für sein künftiges Wirken wünschen.

10. Februar: Hildegard Schütz gratuliert im Namen des geschäftsf. Vorstandes Diözesanadministrator Prälat Dr. Bertram Meier zu dessen Ernennung zum Bischof von Augsburg. Meier ist selbst als Bischöfl. Beauftragter für den Diözesanrat Mitglied des geschäftsf. Vorstandes. (Foto: Diözesanrat)

Der künftige Oberhirte ist dem Diözesanrat seit beinahe zwei Jahren als Bischöflicher Beauftragter und seit sechs Jahren als Leiter des Bischöflichen Seelsorgeamtes vertraut. Zuvor war Prälat Dr. Meier sieben Jahre Geistlicher Beauftragter der Freisinger Bischofskonferenz für das Landeskomitee der Katholiken in Bayern.

In dieser Zeit durften wir Prälat Dr. Meier als offenen Gesprächspartner, vorausschauenden Theologen und stets am Miteinander interessierten Partner der katholischen Laien kennen und schätzen lernen.

In seiner ersten Stellungnahme hat Domdekan Dr. Bertram Meier sich zum synodalen Weg der Kirche bekannt und das Miteinander im Bistum betont: „Mein Hauptanliegen wird es sein, der Einheit zu dienen und das Evangelium den Menschen von heute nahezubringen“.

So dürfen wir – gerade angesichts der gegenwärtigen Situation der Kirche – hoffen, auch weiterhin in enger Verbundenheit mit dem Bischof zu einer glaubwürdigen Gestaltung des christlichen Lebens unserer Diözese beizutragen." (Gratulation am Tag der Ernennung zum Diözesanbischof, 29.01.2020)

 

Hildegard Schütz
Vorsitzende