Geistliche Erneuerung der Kirche vor Ort

Herbstvollversammlung am 25./26. Oktober 2019

17.10.2019 11:27

Bischof Bode (Osnabrück) hat in seiner Predigt anlässlich einer gemeinsamen Konferenz von Bischofskonferenz und Zentralkomitee darauf hingewiesen, dass der Kern der Bewahrung vor Machtmissbrauch eine innere Bewegung nach oben sein muss: „Die Anbetung des immer Größeren, des Vaters und Schöpfers, und daraus die Verantwortung für die Schöpfung und die ganze Menschheitsfamilie.“ Was konstruktiv und kreativ in den Pfarrgemeinden getan werden kann, um der Kirche aus spiritueller Sicht neue Impulse zu verleihen, damit beschäftigt sich der Diözesanrat auf seiner Herbstvollversammlung am 25./26. Oktober 2019. Das Thema lautet: „Wenn der Herr das Haus nicht baut …“ - für eine geistliche Erneuerung der Kirche vor Ort

Für die Mitglieder des Diözesanrates beginnt die Vollversammlung am Freitag, 25. Oktober,
mit der Heiligen Messe um 16 Uhr, der Diözesanadministrator Domdekan Prälat Dr. Bertram Meier vorstehen wird.

 

Ablauf des thematischen Teils der Vollversammlung am 25./26. Oktober 2019: