21:35:26
21:35:26
21:35:26

Gottesdienstzeiten für Ausflügler und Touristen in der Diözese

Aktueller Gästebrief 2018

07.06.2018

In einer Auflage von 40.000 Stück hat der Diözesanrat der Katholiken seinen jährlichen Gästebrief versandt. Es ist nach der ersten Ausgabe im Jahr 1967 der 51. Flyer mit Gottesdienstzeiten in der Diözese Augsburg, speziell für Urlaubsregionen und Touristenzentren.

Wie immer hat auch der Bischof einen Willkommensgruß an die Gäste im Bistum beigesteuert, in vier weiteren Sprachen außer der deutschen. Im Jahr 1 nach dem Lutherjubiläum zitiert darin Bischof Dr. Konrad Zdarsa den evangelisch-lutherischen Theologen und großen Dichter Paul Gerhardt mit seinem berühmten geistlichen Sommerlied „Geh aus, mein Herz und suche Freud“. Der Bischof knüpft darin an die Tradition an, sein Grußwort zum Anlass zu nehmen, die Freude und Freiheit der Ferienzeit als Chance zu empfehlen, sich dem Umfassenden und Endgültigen zu nähern: „Der betrachtende Blick des Menschen als leiblich-geistigem Wesen geht immer von unten nach oben, führt vom Sichtbaren zum Unsichtbaren. Und auch unser Ausruhen ist nie nur Unterbrechung des Arbeitsalltags, sondern Vorwegnahme paradiesischer Ruhe in Gott als unserem letzten Ziel.“

So ist der Gästebrief, der auch als Plakat in vielen Kirchen, Schaukästen und Fremdenverkehrsämtern aushängt, nicht nur für jeden Touristen, sondern auch für Ausflügler aus der Region und Kirchenbesucher eine Quelle geistlicher Anregung und Orientierung. Die Gottesdienste sind mit zusätzlichen Informationen über den Jakobspilgerweg, Barrierefreiheit und Induktionsanlagen versehen. So kann die Ferienzeit dem Gast „alle Sinnen“ erwecken, wie Paul Gerhardt schreibt.

Michael Widmann

 

application/pdf
Gästebrief_2018 (pdf / 1.023,36 kB)
application/pdf
Gottesdienstplakat_2018 (pdf / 328,69 kB)