Vorschlag zur Einbeziehung der Kirchenbesucher in die Kandidatensuche

Kandidatenvorschlagsbox

In vielen Pfarreien hat sich die Idee, Kandidatenvorschlagsboxen in der Pfarrkirche aufzustellen, bewährt. Damit die Kirchenbesucher Gelegenheit haben, gleich vor Ort einen Vorschlag in die Box einzuwerfen, sollten Sie dafür sorgen, dass ein Stift (festbinden) und in genügender Anzahl kopierte Vorschlagszettel bei der Box ausliegen. 

Aus den Pfarreien, die eine Kandidatenvorschlagsbox schon bei den letzten Wahlen verwendet haben, wurde zurückgemeldet, dass auf diesem Weg Kandidaten vorgeschlagen wurden, an die im Wahlausschuss zunächst niemand gedacht hatte. Die jeweils vorgeschlagenen Kandidaten müssen natürlich persönlich angesprochen und um ihr Einverständnis gebeten werden.

 

Nutzen Sie das Angebot der Wahlvorschlagsbox; vielleicht gewinnen auch Sie den einen oder anderen Kandidaten hinzu!

 

__________________________________________________________________________________________ 

 

Bierdeckel mit dem Motto der Pfarrgemeinderatswahlen

Pfarrgemeinderatswahlen sind ein öffentliches, alle wahlberechtigten Katholiken betreffendes Ereignis. Ziel muss daher sein, an möglichst vielen Orten darüber zu informieren. Warum nicht in Pfarrheimen, Gastwirtschaften und auf Festen Bierdeckel mit dem Motiv der Pfarrgemeinderatswahl nutzen?

 

 Für was eigenen sich die PGR-Bierdeckel noch alles?
Man kann zum Beispiel potentielle Kandidaten privat zu sich nach Hause einladen und die Getränke auf die PGR-Bierdeckel stellen. Und schon ist eine niederschwellige Möglichkeit gegeben, über den Pfarrgemeinderat ins Gespräch zu kommen.

Ähnliches trifft für pfarrliche Feiern und Feste zu. Man legt die Bierdeckel aus, kommt miteinander ins Gespräch - natürlich auch über den Pfarrgemeinderat!
"Der Reichtum der Kirche sind die Menschen ... auch Du bist begabt ... wir könnten Dich brauchen ..."

 

 

Zum Sprachgebrauch ...
Korrekt müsste es heißen: "Bierglasuntersetzer". Da sich das etwas gekünstelt anhört, verwenden wir den in der Umgangssprache verbreiteten Begriff "Bierdeckel" - auch wenn der Bierdeckel natürlich kein Deckel ist ...