Ständiger Arbeitsstab zur Behandlung von Missbrauchsfällen

Beim Generalvikariat besteht der Ständige Arbeitsstab für die Prüfung von Vergehen sexuellen Missbrauchs und körperlicher Gewalt an Minderjährigen durch Geistliche und Mitarbeiter/-innen im Dienst der Diözese Augsburg und ihrer Pfarrkirchenstiftungen.

 

Leitung des Arbeitsstabs:

  • Reiner Sroka, Diöz.-Rechtsdirektor
    Beauftragter des Generalvikars für besondere Aufgaben, Leiter der Stabsabteilung Arbeits- und Sozialversicherungsrecht

 

Mitglieder:

  • Brigitte Ketterle-Faber, Rechtsanwältin, externe Ansprechperson
  • Helga Kramer-Niederhauser, Dipl.-Psychologin
  • Dr. Elisabeth Lichtenstern-Skopalik, Richterin i.R.
  • Domkapitular Msgr. Dr. Alessandro Perego, Offizial
  • Manfred Prexl, Vorsitzender Richter i. R. am OLG München 
  • Domvikar Martin Benedikt Riß, Leiter der Personalabteilung Priester – nicht inkardiniert
  • Michael Triebs, Richter i.R., externe Ansprechperson

 

 

Weitere Personen können im Bedarfsfall vom H.H. Generalvikar bzw. vom Leiter des Arbeitsstabes hinzugezogen werden.