16:10:27
16:10:27
16:10:28

Pastorale Raumplanung 2025

Zentrales Pfarrbüro: Neuer Leitfaden des Bistums Augsburg

02.05.2018

Mit der „Pastoralen Raumplanung 2025“ hat die Diözese Augsburg die Zusammenführung von Pfarreien zu Pfarreiengemeinschaften perspektivisch neu geordnet. Mit diesem Prozess kam als ein wichtiges Thema auch das Pfarrbüro in den Blick. Für die Pfarreiengemeinschaften wurde jeweils der Standort des Zentralen Pfarrbüros und – wo strukturell erforderlich – des Nebenbüros verbindlich festgelegt. Die Diözese regelt mit dem Leitfaden „Zentrales Pfarrbüro“ für alle Pfarreiengemeinschaften das Selbstverständnis und die Grundkonzeption von zentralem Pfarr- und Nebenbüro.

„Der Leitfaden gibt klare Strukturen für die Organisation der Verwaltungstätigkeiten in den Pfarreien vor“,  erklärt Gabriele Ziegenaus, Mentorin für Pfarrsekretärinnen im Bistum Augsburg. Sie arbeitet auch selbst als Pfarrsekretärin und hat ihre Erfahrungen in den neuen Leitfaden mit einfließen lassen. Vor allem bei der Errichtung einer neuen Pfarrei sei es für die Verwaltungsmitarbeiter in einer Pfarrei wichtig, eine verbindliche Richtlinie zu haben, nach der sie handeln können, so Ziegenaus. Der Leitfaden vereinheitlicht die Prozesse zur Errichtung der Pfarrbüros, die standardmäßige Büro- und EDV-Ausstattung sowie den Umgang mit Aktenplan, Archivierung und Datenschutz. Damit bildet er die diözesane Grundlage für alle Personen und Abteilungen, die mit dem Thema der Errichtung und Ausgestaltung des Zentralen Pfarrbüros in einer Pfarreiengemeinschaft befasst sind.