Nacht des Feuers

Firmvorbereitung in der Natur

Jungs brauchen Begleitung auf ihrem Weg zum reifen Mann. Männer sind unentbehrlich, um den Heranwachsenden ermutigende Bestätigung zu geben.

Die Firmung bietet den Anlass für Jungs und Männer, die "Nacht des Feuers" zu feiern. Die knapp 24 Stunden sind als erfahrungsreiche Vorbereitung auf die Firmfeier konzipiert. Gerade für Jungs spielen Vater und Pate eine wichtige Rolle auf dem Weg zum Erwachsenwerden. Diesen Wandel gilt es mit Wohlwollen,  Väterlichkeit, Gebet und Segen zu begleiten.

Die alttestamentliche Josefsgeschichte inspiriert auf diesem Weg. Die Jugendlichen bewältigen zusammen mit ihren Paten verschiedene Aufgaben. Dabei erfahren sie sich als Person wertgeschätzt. Ihre besonderen Begabungen werden gewürdigt. In der Runde erfahren sie von den begleitenden Männern, dass Schmerz, Leid und Niederlagen zum Leben als Mann dazugehören. Den Höhepunkt bildet die Feier am Wasser, in der die heranwachsenden Männer durch ihre Begleiter gesegnet werden.

Die gemeinsamen Stunden in der Natur stärken die Beziehung zwischen Jungen und Mann und öffnen für den Geist Jesu.

Das Seminar findet in der freien Natur statt. Der natürliche Rahmen hilft uns Männern, ganz präsent zu sein.

Die ideale Begleitung für den Jungen ist der Pate. Wir freuen uns auch über andere Begleiter wie Vater, Stiefvater, Onkel, älterer Bruder oder Großvater.

Mindestanzahl: 4 Jungs und 4 Väter/ Paten
Höchstanzahl: 10 Jungs und 10 Väter/ Paten

Weitere Infos bei Gerhard Kahl oder Franz Snehotta 

© Foto Feuer: Doris und Michael Will & Pfarrbriefservice

 

Bei Interesse an diesem Angebot vor Ort in Ihrer Gemeinde schreiben Sie an Diakon Gerhard Kahl: maennerseelsorge@bistum-augsburg.de