Mitarbeiter Verwaltung Aktuell

Sie finden an dieser Stelle aktuelle Information für Mitarbeiter/innen in der Verwaltung KiTA-Zentrum St. Simpert in der Böheimstraße 8, Augsburg.

Bitte besuchen Sie diese Seite regelmäßig, sobald neue Informationen vorliegen werden Sie sofort informiert, auch am Wochenende.

Mit der Bitte um Beachtung (27.03.2020, Stand 18:00 Uhr)

Wir stellen Ihnen ein visualisiertes Schaubild zur Verfügung, dem Sie die Notwendigkeit der Begebung in Quarantäne entnehmen können. 

MIT DER BITTE UM BEACHTUNG

Wenn Sie über die unten stehenden Regelungen hinaus noch individuelle Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Herrn Robert Bläß oder Frau Brkic-Hosmann. Vielen Dank.  

ACHTUNG!!!! Für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im KiTA Zentrum St. Simpert gilt ab sofort (Stand 17.03.2020, 13:00 Uhr)

 

1. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ohne Krankheitssymptome

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich

in den letzten 14 Tagen

in einem Risikogebiet, für das eine Warnung des Auswärtigen Amtes (AA) ausgesprochen worden ist, aufgehalten haben und keine Krankheitssymptome zeigen, müssen unverzüglich ihre/ihren Dienstvorgesetzten hierüber informieren und dürfen bis einschließlich 14 Tage ab dem Tag der Rückkehr

nicht

an ihrem Arbeitsplatz erscheinen. Einzelfälle werden abgestimmt mit dem Vorstand bzw. mit der Personalabteilung.

 

2. Schwangere Mitarbeiterinnen

Alle schwangeren Mitarbeiterinnen haben 

ab sofort

bis einschließlich zum 19.04.2020 ein Beschäftigungsverbot und werden von der Arbeit freigestellt. Bitte nehmen Sie Kontakt zur Personalabteilung auf.

 

3. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Vorerkrankungen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

mit chronischen Vorerkrankungen

(mit oder ohne Grad einer Behinderung), die aufgrund dessen Bedenken haben, in die Dienststelle zu kommen, wird empfohlen, dies mit ihrer behandelnden Ärztin/ihrem behandelnden Arzt zu besprechen.

 

4. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Eltern

Nach Mitteilung der bayerischen Staatsregierung sind wegen der Coronakrise alle Kindertageseinrichtungen in der Zeit vom 16.03. bis einschließlich 19.04.2020 geschlossen. Die vorgesehene Notfallbetreuung des Staatsministeriums greift i. d. R.

nicht

für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sollten Sie deshalb gezwungen sein, zur Betreuung Ihres Kindes/Ihrer Kinder zu Hause zu bleiben, kann auf Antrag bei der Personalabteilung

Dienstbefreiung für (zunächst) bis zu 10 Arbeitstagen

gewährt werden. Voraussetzung ist, dass ein Kind das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet hat und andere geeignete Betreuungspersonen nicht zur Verfügung stehen. Für die Betreuung der Kinder soll nicht auf Großeltern zurückgegriffen werden, da diese zu den besonders gefährdeten Personengruppen gehören. Um längere Fehlzeiten zu ermöglichen, können Zeitguthaben auch eingebracht werden und Erholungsurlaub oder Urlaub unter Wegfall des Entgelts beantragt werden. Darüber hinaus gehende Einzelfallentscheidungen in besonderen (Not-)Situationen stimmen Sie bitte ab mit der Personalabteilung.

 

5. Home-Office

Wir arbeiten seit Tagen an der Umsetzung Home-Office, sowohl IT-mäßig als auch inhaltlich und kommen individuell auf die Mitarbeiter/innen zu.

 

6. Gleitzeit

Die Kernarbeitszeit

ist bis einschließlich 19.04.2020 ausgesetzt

Die Rahmenarbeitszeit ist von Montag bis Freitag von 06:00 Uhr bis 19:30 Uhr. Sollten Arbeitszeiten vor 06:45 Uhr bzw. nach 18:00 Uhr bzw. Freitags nach 16:00 Uhr erfolgen, tragen Sie diese bitte über BoTime nach.

Folgende Information zu den Öffnungszeiten des Gebäudes Böheimstraße 8: Sie kommen von 06:00 Uhr bis 19:00 Uhr immer in das Gebäude über den Haupteingang rein, hinaus kommen Sie normalerweise immer.

 

7. Risikogebiete

Von privaten Reisen in ein Risikogebiet

ist abzusehen

Bleiben Sie gesund!

 

Externe Besucher in der Stiftung

(Stand 17.03.2020, 10:00)

 

Zum Schutz unserer Kunden und Besucher und zur Aufrechterhaltung des Dienstbetriebs der Verwaltung KiTA-Zentrum St. Simpert bleiben die Räumlichkeiten des KiTA-Zentrums St. Simpert 

ab sofort

bis einschließlich 19. April 2020 für Fremde geschlossen.

Ein Aushang an allen Eingangstüren wird angebracht. Achtung: Bitte die

hintere Tür im Erdgeschoss immer abschließen

die Mitarbeiter/innen wurden bereits informiert.

Kunden und Besucher werden eindringlich gebeten, Ihre Belange möglichst telefonisch und schriftlich mit dem zuständigen Sachbearbeiter/in zu klären. Wenn ein persönlicher Kontakt zwingend erforderlich ist, wird dies telefonisch vereinbart.

Lieferanten (z. B. Essenslieferungen) dürfen unsere Räumlichkeiten

nicht

mehr betreten. Bitte nehmen Sie Lieferungen jeder Art an den Eingangstüren entgegen, die Gänge sind geschlossen für Externe.

Sekretariate bzw. Empfangsbüros (Anmeldungen) an den Türen: Bitte nutzen Sie

ab sofort die automatischen Türöffner nicht mehr.

Gehen Sie nur noch persönlich an die Tür, wenn es klingelt.