Andacht zur Begleitung des „Marsches für das Leben“ im Gebet am Samstag, 21. September 2019, 14.00 Uhr

05.09.2019 14:03

Der diesjährige „Marsch für das Leben“  findet am 21.09.2019 in Berlin statt. Der Familienbund der Katholiken im Bistum Augsburg unterstützt diesen Marsch und ruft zur Teilnahme auf. Da es aber auch Interessierte gibt, die nicht nach Berlin reisen und am „Marsch für das Leben“ teilnehmen können, hat der Familienbund im Bistum Augsburg auf seiner letzten Mitgliederversammlung beschlossen, den „Marsch für das Leben“, seine Teilnehmer und seine Anliegen im Gebet zu begleiten.

Aus den bisherigen Rückmeldungen von Familienbundsmitgliedern ergibt sich, dass sich dafür in etlichen Pfarreien am 21.09. kleine Gebetsgruppen bilden werden, um gleichzeitig mit vielen anderen in der Diözese zu beten. Dabei kommt es nicht auf die Zahl der Beter an, sondern darauf, dass wir uns in der Pfarrkirche oder auch zuhause in diesem Anliegen versammeln getreu dem Motto „Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen“. Es gibt Pfarreien, die die Andacht vor dem ausgesetzten Allerheiligsten halten wollen und Zeiten der stillen Anbetung mit einplanen.

Der „Marsch für das Leben“ ist überkonfessionell und überparteiisch. Dementsprechend gibt es auch schon Rückmeldungen aus ökumenischen Gebetskreisen. Alle, denen die Anliegen des „Marsches für das Leben“ am Herzen liegen, sind zum Mitbeten ganz herzlich eingeladen. Bitte überlegen Sie, ob nicht auch in Ihrer Pfarrei am 21.09. der „Marsch für das Leben“ im Gebet unterstützt werden kann, und werden Sie aktiv. Geben Sie bitte diese Mail an Ihre Pfarrgemeinderäte und andere weiter, sprechen Sie mit Ihrem Pfarrer und bitten Sie Gebetskreise, die in Ihrer Pfarrei schon vorhanden sind, um Unterstützung und Mitwirkung.

Das Gebet wird in den meisten Pfarreien, ebenso wie der „Marsch für das Leben“, um ca. 14 Uhr beginnen, so dass wir den Schweigemarsch direkt begleiten können. Aber auch, wenn Sie eine andere Uhrzeit wählen müssen, seien Sie trotzdem dabei!

Wir haben Gebetstexte, Fürbitten und Impulse zusammengestellt, die Sie für die Gebetsstunde verwenden können – Sie finden sie hier:

Die vorbereitete Andacht dauert zwischen 30 und 40 Minuten; darin inbegriffen ist das Vorlesen eines Abschnitts aus der Predigt von Bischof Voderholzer, der sehr bemerkenswerte Gedanken in seiner Predigt festgehalten hat. Hier müssten Sie sich den passenden Ausschnitt selbst aussuchen.

Lieder und Texte sind selbstverständlich nur Vorschläge und können jederzeit ausgetauscht werden.

Hier finden Sie das Plakat zum Aushang (bitte entsprechend Datum / Zeit / Ort im Textfeld ergänzen):

 

Bitte beten auch Sie in Ihrer Pfarrei mit. Und wir freuen uns, wenn Sie uns eine Rückmeldung geben, damit wir auf unserer Internetseite Ort und Zeit veröffentlichen können.

 

Folgende Gebetskreise und Pfarreien haben dem Familienbund Ort und Zeit ihrer Andacht mitgeteilt und freuen sich über jeden Mitbeter:

 

Augsburg

  • Basilika „St. Ulrich und Afra“                  Andacht am 21.09.2019      um 16.30 Uhr
  • Stadtpfarrkirche „Hlgst. Herz Jesu“         Andacht am 21.09.2019      um 17.00 Uhr
     
     

Hattenhofen (Marktoberdorf)

  • Gebetskreis in priv. Haushalt                Andacht am 23.09.2019      um 20.30 Uhr 
                                                             (Ort und nähere Infos unter 0157/82841936)

Ichenhausen

  • Stadtpfarrkirche „St. Johannes Bapt.“   Andacht am 21.09.2019      um 14.00 Uhr in der Taufkapelle

 

Kaufbeuren

  • Crescentiakloster                                Andacht am 21.09.2019      um 13.30 Uhr

 

Kaufering

  • Pfarrkirche „Mariä Himmelfahrt“           Andacht am 21.09.2019      um 14.00 Uhr
    (zur Vorbereitung findet in der gesamten vorangehenden Woche täglich ein Rosenkranzgebet in den Anliegen des Lebensschutzes statt)

 

Lengenwang/Aleuthen

  • Gebetskreis in priv. Haushalt               Andacht am 17.09.2019      um 20.00 Uhr 
                                                            (Ort und nähere Infos unter 0157/82841936)

 

Marktoberdorf

  • Frauenkapelle                       Anbetung und Andacht am 21.09.2019           um 13.30 Uhr

 

Memmingen

  • Gebetskreis in priv. Haushalt                Gebet am 21.09.2019                     um 13.00 Uhr 
                                                             bei Familie Spethling, Münchner Str. 34

 

Nördlingen

  • Stadtpfarrkirche „St. Salvator“               Andacht am 21.09.2019               um 14.00 Uhr

 

Oberndorf

  • Pfarrkirche „St. Nikolaus“                       Andacht am 21.09.2019               um 14.00 Uhr

 

Rain am Lech

  • Spitalkirche                                          Andacht am 21.09.2019               um 14.00 Uhr

 

Seeg/Eisenberg

  • Caritasheim Seeg                                 Andacht am 27.09.2019               um 19.00 Uhr

 

Sonthofen

  • Stadtpfarrkirche „St. Michael“               Rosenkranz am 21.09.2019          um 14.00 Uhr in der Frauenkapelle

 

Vöhringen

  • Stadtpfarrkirche „St. Michael“         Anbetung und Andacht am 21.09.2019      9.00 – 15.00 Uhr in der Anbetungskapelle
                                                       (voraussichtlich Andacht ab 14.00 Uhr)

 

Waltenhofen (Dekanat Kempten)

  • Pfarrkirche „St. Martin“                         Andacht am 21.09.2019               um 14.30 Uhr

 

 

Weiler im Allgäu

  • Pfarrkirche „St. Blasius“                        Andacht am 19.09.2019               um 17.45 Uhr

 

Weißensberg

  • Pfarrkirche „St. Markus“                       Andacht am 21.09.2019                um 14.00 Uhr

 

Wigratzbad

  • Gebetsstätte Wigratzbad                      Sühnenacht am 21.09.2019           ab 20.00 Uhr

 

Eine Andacht zur Begleitung der Anliegen des „Marsches für das Leben“ ist ebenfalls vorgesehen in

  • Günzburg
  • Wallerstein

Der genaue Ort und die Uhrzeit standen bis zum Redaktionsschluss noch nicht fest bzw. wurden nicht mitgeteilt. Wenn Sie mitbeten wollen, erkundigen Sie sich bitte vor Ort ob und wann eine Andacht tatsächlich geplant ist.

 

Weitere Gebetskreise, insbesondere in Privathaushalten, haben darum gebeten, nicht hier genannt zu werden. Soweit sie von einer Initiative auch in Ihrer Nähe erfahren, sind Sie trotzdem herzlich eingeladen mitzubeten.