Wir nehmen Abschied von unserem bis zuletzt aktiven Mitglied Lotte Unglert

16.10.2017 18:22

Seit vielen Jahren war sie Mitglied im Familienbund, dem sie in vorbildlicher Weise die Treue hielt. Es gab kaum eine Veranstaltung unseres Diözesanverbandes, an der sie nicht teilgenommen hätte. Jetzt starb Lotte Unglert im Alter von 91 Jahren.

Bescheiden im Auftreten, doch mit spürbarer Hingabe und Liebe für ihre Berufung in der Familie, meldete sie sich bei Veranstaltungen zu Wort, um uns an ihren reichen Erfahrungen als Ehefrau und 15-fache Mutter sowie vielfache Groß- und Urgroßmutter teilhaben zu lassen. In der Art, wie sie diese Berufung ausfüllte und ausstrahlte, in ihrer Aufgeschlossenheit für eine große Bandbreite an Themen, in ihrer Liebenswürdigkeit und ihrer aus tiefem Glauben genährten Zuversicht war und bleibt sie uns Vorbild. Lotte Unglert ist uns Ansporn, uns weiter für die Belange der Familien einzusetzen.

  

Lotte Unglert bei Satzungsberatungen (Foto: Beate Dieterle)

Unser Mitgefühl gilt ihrer Familie. Zugleich sind wir dankbar, dass wir Lotte Unglert kennenlernen und zu unserem Diözesanverband zählen durften.

Pavel Jerabek
Vorsitzender