Zahlen und Fakten

Der Bischöfliche Fonds für caritative Anliegen hat im Jahr 2018 drei größere Projekte mit insgesamt 17.969 Euro finanziell unterstützt. Alle eingereichten Anträge konnten bewilligt werden.

  • Das Projekt „Fremde werden Freunde“ des Kolpingwerks Diözesanverband Augsburg hat eine letzte (von insgesamt drei) Zuwendungsrate in Höhe von 10.000 Euro erhalten.

  • Einem behinderten Kind wurde ein Zuschuss von 1.969 Euro für eine „Adeli-Therapie“ bewilligt.

  • Mit der finanziellen Bezuschussung von 6.000 Euro konnte die Arbeitslosenförderungsgesellschaft (eine Tochtergesellschaft des Caritasverbands für die Stadt und den Landkreis Augsburg e.V.) drei Jugendlichen eine Ausbildung ermöglichen, die auf dem ersten Ausbildungsmarkt wenig Chancen gehabt hätte.