Predigten - Ansprachen - Vorträge

19.09.2021 18:53 Eure Seligkeit, hochverehrter Herr Patriarch, liebe Brüder im geistlichen Dienst, liebe Schwestern und Brüder in Christus, wir sind beisammen, um den Kreuzweg Jesu nachzugehen, stellvertretend und im Glauben tief verbunden mit jenen Millionen Menschen auf der Welt, die mit letzter Kraft und Todesmut dem Schmerzensmann nachfolgen, die ihr Kreuz, ihre Not kaum mehr tragen können.
> Artikel lesen
19.09.2021 12:00 Im Jahr 2003/2004 wurde im Bistum Augsburg ein sog. „Jahr der Berufung“ begangen. Ein Dreischritt taktete das Kirchenjahr: von Gott geschaffen, berufen und gesandt. Breit setzten wir an, bei jedem Menschen als Gottes Geschöpf, und betonten zugleich den Ruf des Herrn in die verschiedenen Ämter und Dienste, die es in der Kirche gibt. Der breite Ansatz, verknüpft mit der Zuspitzung auf den Priester- und Ordensstand, war spannend und fruchtbar zugleich.
> Artikel lesen
16.09.2021 13:18 „Wie hältst du’s mit der Religion?“ Die Gretchenfrage in Goethes Faust findet heute ein besonderes Echo. Es lautet: „Wie hältst du’s mit dem Kreuz?“
> Artikel lesen
13.09.2021 15:12 „Wir können aber Gott, den Vater aller, nicht anrufen, wenn wir irgendwelchen Menschen, die ja nach dem Ebenbild Gottes geschaffen sind, die brüderliche Haltung verweigern.“ In diesem Satz verdichtet sich die vom Gedanken der gleichen Menschenwürde getragene Wertschätzung, mit der die Kirche seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil Andersgläubigen begegnet.
> Artikel lesen
05.09.2021 16:23 „Ihr aber, für wen haltet ihr mich?“ Die Frage, die Jesus stellt, ist mutig. Ich muss mit einem Menschen eng verbunden sein, dass ich ihn fragen kann: „Sag mal, für wen hältst du mich eigentlich? Wer bin ich für dich?“ Wie viel ist bei solchen Fragen schon verletzt worden an mühsam errungener Beziehung, wenn sie als Herumstochern empfunden wurden?!
> Artikel lesen
04.09.2021 15:00 Liebe Freunde der Schöpfung, liebe Schwestern und Brüder, für unser Mittagsgebet habe ich eine besondere Stola angelegt: Sie zeigt Franz von Assisi inmitten seiner „Familie“, der Gestirne, der Pflanzen und Tiere. Ich möchte Sie entführen in sein Loblied auf die Schöpfung, den Sonnengesang „Laudato sì“.
> Artikel lesen
29.08.2021 14:42 Sehr verehrte Familie Fugger, sehr geehrte Festgäste, liebe Schwestern und Brüder in Christus, Sie kennen sicher die Redewendung „stiften gehen“. Wenn jemand „stiften geht“, dann seilt er sich ab, er entzieht sich seiner Verantwortung. Mit seinen Stiftungen hat Jakob Fugger genau das Gegenteil getan.
> Artikel lesen
24.08.2021 12:48 „Aus drei wird eins.“ Diese Weiche hat das „Übergangskapitel“ in den letzten Tagen gestellt. Fusion ist aber mehr als Vereinigung, Fusion heißt auch Teilung, Förderung einer Kultur des Teilens.
> Artikel lesen
23.08.2021 14:15 Vier Jahre seines jungen Lebens musste der russische Schriftsteller F.M. Dostojewski (1821 –1881) in einem Zwangslager in Sibirien verbringen. Sieben Jahre nach seiner Entlassung schrieb er seine dortigen Erlebnisse in seinen „Aufzeichnungen aus einem Totenhaus“ nieder.
> Artikel lesen
16.08.2021 10:06 Lieber Frater Maurus, liebe Brüder, sehr verehrte Angehörige und Freunde, liebe Schwestern und Brüder! „Meine Seele preist die Größe des Herrn, und mein Geist jubelt über Gott, meinen Retter“ (Lk 1, 46). Dieses Evangelium sieht die liturgische Ordnung für heute vor: Am Hochfest der Aufnahme Mariens in den Himmel darf ich Fr. Maurus Korn zum Diakon weihen.
> Artikel lesen