Predigten - Ansprachen - Vorträge

16.05.2021 15:12 „Du, Stephansried, im Gebiet des Unterallgäus, bist keineswegs der unbedeutendste unter den Ortsteilen des Marktes Ottobeuren, denn aus dir ist der Wasserdoktor hervorgegangen, Sebastian Kneipp, Pfarrer und Arzt für das ganze Volk.“ (vgl. Mi 5, 1.3; Mt 2,5)
> Artikel lesen
16.05.2021 15:09 Als im Mai 1821 Napoleon Bonaparte in der Verbannung im fernen St. Helena starb, wurde im verträumten Stephansried Sebastian Kneipp geboren, der - in ärmlichen Verhältnissen einer Weberfamilie aufgewachsen - von Gott mit vielfältigen Talenten ausgestattet war, die er unermüdlich zum Wohl der Menschen verdoppelte.
> Artikel lesen
13.05.2021 16:00 Vor 40 Jahren hielt die Welt den Atem an. Auf dem Petersplatz fielen Schüsse. Ich war damals Neugermaniker und absolvierte mein erstes Studienjahr in Rom. Mit Gästen aus der Heimat war ich bei der Generalaudienz. Wir wurden Zeugen für das abscheuliche Attentat auf den Nachfolger Petri.
> Artikel lesen
13.05.2021 12:34 "Über den Wolken muß die Freiheit wohl grenzenlos sein..." - Sie kennen wohl alle diesen mittlerweile legendär gewordenen Song von Reinhard Mey, der die Faszination des Fliegens besingt und die grenzenlose Freiheit über den Wolken. "Alle Ängste, alle Sorgen, sagt man, blieben darunter verborgen und dann würde, was uns groß und wichtig erscheint, plötzlich nichtig und klein."
> Artikel lesen
09.05.2021 20:35 Echte Kunst, in der die Wahrheit zum Leuchten kommt, überdauert die Zeiten. Warum? Weil die Wahrheit bleibt. Darum werden wir heute noch berührt von den Kunstwerken früherer Epochen, auch wenn deren Stil schon längst der Vergangenheit angehört. Denn die Wahrheit, die in den Werken Gestalt angenommen haben, bleibt. Romano Guardini schloss seine letzte Vorlesung mit dem Satz: „Die Mode geht und kommt, aber die Wahrheit bleibt.“
> Artikel lesen
01.05.2021 11:53 Unser Bistum Augsburg ist nicht nur eine Ortskirche mit schwäbisch-bayerisch-fränkischen Teilen. In der ganzen Welt sind wir vernetzt. So unterstützen wir gegenwärtig auch ein großes Projekt in der Ukraine, in der wunderschönen Stadt Lemberg (Lviv). Den derzeitigen Erzbischof Msgr. Mietek darf ich seit meiner Zeit in Rom zu meinen Freunden zählen.
> Artikel lesen
25.04.2021 12:00 Strahlen haben es in sich. Das Wort sitzt uns in den Knochen. Reaktor-schock und Viruspandemie. Jeder weiß, was das heißt. Es gibt Strahlen, die tödlich sind. Man sieht sie nicht, sie liegen in der Luft. Sie gehen durch Mark und Bein. Strahlen: Das Wort kann uns Schrecken einjagen. Doch es vermag auch Begeisterung zu wecken.
> Artikel lesen
18.04.2021 17:48 Der Evangelist Lukas soll Arzt gewesen sein, doch sein Zweitberuf war Maler. In seinem Evangelium hat Lukas tatsächlich Geschichten als Gemälde erzählt. Ein Lieblingsmotiv ist der Weg:
> Artikel lesen
11.04.2021 16:30 In der Nähe eines Heiligen leben und arbeiten zu dürfen, ist ein Geschenk. Ein solches Geschenk wurde mir zuteil, als ich als junger Priester von 1996 bis 2002 im Sekretariat von Johannes Paul II. Dienst tat. Vieles könnte ich erzählen, doch heute möchte ich eine Seite herausheben, die seinem Pontifikat das geistliche Profil gab.
> Artikel lesen
10.04.2021 19:00 „Kennen Sie das Gefühl? Sie haben ein Ziel vor Augen und wissen nicht, ob Sie es erreichen. Schaffe ich den Schritt, um Medizin zu studieren? Schaffe ich es, meinen Bausparvertrag abzubezahlen? Schaffe ich es, bis zum Schluss eine gute Ehe zu führen? Hinter all diesen Wünschen und Zielen steckt das Moment der Hoffnung.
> Artikel lesen