Predigten - Ansprachen - Vorträge

22.07.2021 18:34 Priesterjubiläum am Fest der hl. Maria Magdalena: Wie geht das zusammen? Keine Sorge: Den Tag, der der „Apostolin der Apostel“ gewidmet ist, nütze ich nicht, um die Werbetrommel zu rühren für die sakramentale Weihe von Frauen in den apostolischen Dienst. Wir wollen gemeinsam tiefer blicken.
> Artikel lesen
18.07.2021 21:30 Was fällt Ihnen ein, wenn Sie an Schwester Annabell denken? - Ein Schreihals, der uns einst als Baby in Atem hielt. Sagen die Eltern Anita und Bernd, die über die Geburt ihrer Tochter staunten. - Die junge Frau, die selbst eine gute Mutter abgegeben hätte. Meinen all jene, die überrascht waren, als sie vom Klostereintritt hörten.
> Artikel lesen
18.07.2021 15:59 Ob Gläser klingen oder klirren, das ist ein wesentlicher Unterschied. Wenn Gläser klingen, denken wir an fröhliche Feste, ans Prosit der Gemütlichkeit. Wenn Gläser klirren, erinnern wir uns an Scherben. Doch auch das muss nicht unbedingt ein Unglück sein: Scherben bringen Glück, sagen wir, und damit sind wir mitten im Polterabend oder in einer jüdischen Hochzeit.
> Artikel lesen
10.07.2021 17:24 Was gilt denn jetzt: Freut euch! Oder doch eher die dunkle Kehrseite? Die Diagnose: Unsere Welt ist aus allen Fugen? Eine Katastrophe jagt die andere? Von der Pandemie zum Öko-Kollaps? Egoismus und negative Stimmung machen kaputt, was andere mühsam aufgebaut haben. Was auf der Strecke bleibt: die Freude.
> Artikel lesen
10.07.2021 14:48 Fünf Zeugnisse – fünf Erfahrungen – fünf Menschen, die bereit waren, uns daran teilhaben zu lassen. Danke für Ihre Offenheit und die vielen Facetten, in denen Sie uns Ihre Erlebnisse erzählt haben. Danke für dieses persönliche Geschenk, das Sie uns heute machen. Ich bin beeindruckt, betroffen und auch dankbar.
> Artikel lesen
09.07.2021 18:00 Über die Wahl der heutigen Lesung freue ich mich sehr: „Unverkennbar seid ihr ein Brief Christi, geschrieben nicht mit Tinte, sondern durch das Wirken des lebendigen Gottes.“ (2 Kor 3,3) Wer mich besser kennt, weiß, warum mir dieser Vers so viel bedeutet. Er ist mein Primizspruch. Im Jahre 1985 bin ich in Exerzitien auf diesen Satz gestoßen. Ich bin über ihn gestolpert, habe ihn im Herzen bewegt und schließlich wählte ich ihn als Motto für meinen Dienst in der Kirche. Ja, ich möchte „ein Brief Christi“ sein.
> Artikel lesen
09.07.2021 09:50 In der Hauptabteilung III sind wohl manche nervös und unsicher. Mehrfach wurde ich in letzter Zeit mit der Frage konfrontiert: Herr Bischof, wie stellen Sie sich Evangelisierung und Jugendarbeit vor?
> Artikel lesen
07.07.2021 10:13 „Mit dem Herzen eines Vaters“ habe ich diese Ulrichswoche überschrieben und dabei Bezug genommen auf den Brief, mit dem Papst Franziskus im Dezember ein Josefsjahr ausrief. „Patris corde“, mit dem Herzen eines Vaters begleitete der hl. Josef nach den Evangelien das Leben seines Ziehsohnes Jesus.
> Artikel lesen
04.07.2021 12:30 Einen Hirten „mit dem Herzen eines Vaters“ feiern wir in der kommenden Woche: den hl. Bischof Ulrich. Als sein 62. Nachfolger im Weinberg der Kirche von Augsburg wirken zu dürfen, ist für mich Ehre und Auftrag.
> Artikel lesen