Predigten - Ansprachen - Vorträge

30.11.2020 12:37 Spuren im Schnee, im Sand oder im Lehm ziehen viele Menschen an, ganz gleich, ob es sich um die Spur eines Tieres handelt, der ein Jäger folgt, oder die Spuren von Menschen, denen ein Lebensretter nachgeht. Um das Suchen und Finden einer Spur geht es auch im religiösen Leben. Wir suchen nach der Spur Gottes, die sich durch den Alltag zieht.
> Artikel lesen
27.11.2020 14:52 „Dropping the pilot.“ So lautet der englische Titel einer Karikatur, die den Rücktritt Otto von Bismarcks 1890 beschreibt. Im Deutschen wird dieser Titel – nicht ganz korrekt – so übersetzt: Der Lotse geht von Bord. Im Blick auf heute könnten wir sagen: Die Lotsin geht von Bord.
> Artikel lesen
23.11.2020 09:00 Von Rabbi Schlomo stammt das Wort: „Das ist die größte Sünde des Menschen, dass er vergisst, dass er ein Königssohn, eine Königstochter ist“. Am Ende des Kirchenjahres feiern wir Christuskönig, um nicht zu vergessen, dass wir im Licht Christi selbst königliche Menschen sind.
> Artikel lesen
20.11.2020 08:29 Deus caritas est. Gott ist die Liebe. (1 Joh 3,16b) Das ist der Kern der christlichen Botschaft. Die vielen Geschichten, die in den Schriften des Neuen Testamentes enthalten sind, kreisen immer wieder um die eine Mitte: Gott ist der große Liebhaber des Menschen. Das ganze Heilsdrama um die Schuld des Menschen und die Vergebung Gottes deutet letztlich den Willen Gottes, „Mitliebende“ zu haben.
> Artikel lesen
17.11.2020 11:30 Mit Wertschätzung und Offenheit – dies ist die grundlegende Haltung, mit der die katholische Kirche den Gläubigen anderer Religionsgemeinschaften seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil begegnet.
> Artikel lesen
16.11.2020 12:58 Dass Ihr Pfarrer Monsignore Bernhard Ehler ein Prediger ist, der über Rundfunk und Fernsehen weit über Kempten hinaus einen guten Namen hat, wissen wir. Doch am Allerseelentag war es nicht der Kemptener Pfarrer, der im Bayerischen Fernsehen einen Auftritt hatte, sondern die Basilika selbst hier im Herzen von Kempten.
> Artikel lesen
31.10.2020 20:00 Nichts spricht dafür, dass diese zwei Menschen einander begegnen werden. Für sie wie für ihn ist der Jakobsbrunnen nur ein Durchgangspunkt, beide wollen anderswohin. Er, unterwegs von Judäa nach Galiläa, muss durch Samarien.
> Artikel lesen
30.10.2020 17:51 Viele von uns leiden an Corona-Ermüdung. Auch von einem Lockdown der Seele ist die Rede. Die Einschränkungen, mit denen wir derzeit leben müssen, sind chronisch geworden. Daran gibt es nichts zu rütteln.
> Artikel lesen
25.10.2020 14:43 Es mutet schon seltsam an – dieses Wort der jüdischen Dichterin Nelly Sachs: „Wieder ist Gott reisefertig“. Die Rede vom reisefertigen Gott hat mir lange zu denken gegeben: Darf man überhaupt so von Gott reden – einem Gott in Bewegung?
> Artikel lesen
04.10.2020 22:10 Was ist das typische Kleidungsstück eines Klerikers? Die einen werden sagen: der besondere Kragen, das Kollar, ob eher deutsch als Oratorianer oder mehr römisch als hoher Stehkragen. Vor allem die junge Generation des Klerus scheint Wert darauf zu legen. Auch die Pallottiner sieht man wieder öfter im Ordensgewand, im Talar mit Schulterkragen.
> Artikel lesen