Weltkirche

Hauptabteilungsleiter Seelsorge:

Prälat Dr. theol. Bertram Meier

Diözesanadministrator, Domdekan
Leiter der Hauptabteilung II: Seelsorge

 

Bischöflicher Beauftragter für Weltkirche - Aufgaben
Aufsichtsratsvorsitzender der aktion hoffnung GmbH
Vorsitzender des Stiftungsrates Eine Welt

   

Hausanschrift:

Haus St. Ulrich
Kappelberg 1
86150 Augsburg

 

       

Anton Stegmair

Leiter der Abteilung Weltkirche

 

Hausanschrift:

Peutingerstr. 5
86152 Augsburg

 

 

Telefax:
E-Mail:

 

    

Diözesanreferent:

Dr. Peter Frasch

Pastoralreferent

          

Sekretariat:

Silvia Woidschützke

Sekretariat der Abteilung Weltkirche

 

Projektbearbeitung:

Andrea Decke

Projektbearbeitung der Abteilung Weltkirche
Projekte aus Asien, (Ost-)europa und Ozeanien

  

Ingeborg Pecher

Projektbearbeitung der Abteilung Weltkirche
Projekte aus Afrika und Lateinamerika

     

Weltfreiwilligendienst:

Klara Bundschuh

Bildungsreferentin
Referentin für den Weltfreiwilligendienst

  

Sonja Treffler

Bildungsreferentin
Referentin für das Reverse-Programm

 

Mona Grasse

Bildungsreferentin
Referentin für den Weltfreiwilligendienst

freiwilligendienste@bistum-augsburg.de     

     

Die Abteilung "Weltkirche" der Diözese Augsburg unterstützt die Bewusstseins- und Bildungsarbeit der Pfarreien und Gruppen in der Diözese im Bereich der Eine Welt Arbeit. Zusammen mit den kirchlichen Hilfswerken setzt es die Jahresaktionen um und koordiniert in diesem Zusammenhang Besuchsprogramm von Gästen aus den Ländern des Südens und Ostens. Im Feld der Multiplikator/innen an Schulen, Kindergärten und anderen Einrichtungen bietet die Abteilung "Weltkirche" Schulungs- und Fortbildungsmaßnahmen an.

Für junge Menschen im Alter zwischen 18 und 27 Jahren bietet die Abteilung "Weltkirche" einen Weltfreiwilligendienst an.

Als Kontaktstelle für Missionarinnen und Missionare und anderen Projektpartnern aus den Jungen Ortskirchen übernimmt die Abteilung "Weltkirche" eine wichtige Aufgabe in der Solidaritätsarbeit unserer Diözese.

Durch die Bischöfliche Missionskommission werden aus Kirchensteuermitteln auf Antrag von meist kirchlichen Partnern in den Ländern des Südens und Ostens kirchliche Projekte und Entwicklungsprojekte mitgefördert.

Seit August 2007 besteht neben der aktion hoffnung der Bischöflicher Hilfsfonds „Eine Welt“ als drittes "Standbein" weltkirchlicher Arbeit in der Diözese Augsburg.