Aktuelles

Pilgerreise auf den Spuren von Johannes Paul II.
Tag 2: Eine Reliquie für Bischof Bertram

16.09.2020 16:10 Der zweite Tag auf der Pilgerreise mit Bischof Bertram auf den Spuren von Johannes Paul II. sollte gleich der Höhepunkt werden. Bei einer Begegnung mit Kardinal Stanisław Dziwisz, dem ehemaligen Sekretär von Johannes Paul II., sind die Augsburger Pilger dem heiligen Papst erstaunlich nahegekommen. Ulrich Schwab von der Katholischen SonntagsZeitung berichtet aus Krakau, auch über ein ganz besonderes Geschenk. 
Highlight

Ökumene
Bischof Bertram in ACK-Vorstand gewählt

Bischof Dr. Bertram Meier ist als stellvertretendes Mitglied für die Deutsche Bischofskonferenz (DBK) in den Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Deutschland gewählt worden. Er folgt damit auf den Limburger Bischof Dr. Georg Bätzing nach, der nach seiner Wahl zum Vorsitzenden der DBK für dieses Amt nicht mehr zur Verfügung stand. Zur Pressemitteilung.
16.09.2020 11:56 Augsburg (pba). Das Bistum Augsburg hat seinen Kirchenstiftungen jüngst einen pauschalen Sonderzuschuss ausgezahlt. Dieser einmalige Zuschuss in Höhe von 1,50 Euro pro gemeldetem Katholik soll die Kirchenstiftungen dabei unterstützen, die durch die Corona-Pandemie bedingten wirtschaftlichen Herausforderungen besser bewältigen zu können. Die finanziellen Mittel stammen aus dem Bischöflichen Stephana-Hilfsfonds.
> Artikel lesen

Pilgerreise auf den Spuren von Johannes Paul II.
Tag 1: Sportlicher Papst, sportliches Programm

16.09.2020 10:05 Wer mit dem Bayerischen Pilgerbüro "Auf den Spuren von Papst Johannes Paul II." nach Polen reist, kann sich auf ein sportliches Programm gefasst machen, so wie aktuell die Pilger aus dem Bistum Augsburg, die in Bischof Bertram noch dazu einen Reiseleiter mit Insider-Wissen über den Heiligen an ihrer Seite haben. Die Katholische SonntagsZeitung ist vor Ort dabei. 
14.09.2020 13:40 Augsburg (pba). „Zeit ist mehr wert als der Raum“ und „Das Wort kommt vor dem Sakrament“. Mit diesen beiden Grundsatzaussagen hat Bischof Dr. Bertram Meier zwei Akzente der zukünftigen seelsorglichen Arbeit benannt. Er setzte mit diesen beiden Grundsätzen einen Impuls für das Weiterdenken und die Beratung in den diözesanen Gremien.
> Artikel lesen
14.09.2020 09:16 Augsburg (pba). Als Pilger ist Bischof Dr. Bertram Meier gestern nach Maria Beinberg gekommen, um in einem Festgottesdienst vor rund 200 angemeldeten Gästen ein besonderes Jubiläum zu feiern: „500 Jahre hilfreiche Wallfahrt Maria Beinberg.“ Mit den Worten „Ich halte es als ein Zeichen der spirituellen Treue“ gratulierte Bischof Bertram Pfarrer Dr. Michael Menzinger und allen anwesenden Gläubigen zu dieser langen Wallfahrtstradition.
> Artikel lesen
09.09.2020 16:21 Bischof Dr. Bertram Meier hat Kardinal Dr. Reinhard Marx heute seinen Antrittsbesuch abgestattet. Er traf mit dem Erzbischof von München und Freising in dessen Dienstsitz, dem Palais Holnstein in München, zusammen. „Ich freue mich, dass ich die Gelegenheit hatte, mich mit Kardinal Marx über die Herausforderungen für das seelsorgliche und gesellschaftliche Leben in Bayern auszutauschen“, äußerte sich Bischof Bertram nach dem Gespräch. 
> Artikel lesen
08.09.2020 14:50 Augsburg (pba). Mit einem Festgottesdienst hat Bischof Dr. Bertram Meier heute das Schuljahr 2020/21 für die Bischof-Ulrich-Realschule Augsburg eingeleitet. Die Schule gehört zum Schulwerk der Diözese Augsburg und wurde im Mai dieses Jahres für 18,35 Millionen Euro aus dem Schulportfolio der mittlerweile aufgelösten Hermann-Schmid-Akademie übernommen.
> Artikel lesen
08.09.2020 09:25 Bischof Dr. Bertram Meier hat gestern den Bischof von Regensburg, Dr. Rudolf Voderholzer, besucht und gemeinsam mit ihm im Hohen Dom St. Peter am Grab von Bischof Johann Michael Sailer gebetet. Anschließend besichtigte er auch das Institut Papst Benedikt XVI., wo er sich in das Gästebuch eintrug. Weitere Informationen
> Artikel lesen
08.09.2020 08:23 Mit einem herzlichen Gruß zum neuen Arbeitsjahr hat sich Bischof Bertram an die Mitbrüder im Geistlichen Dienst und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bischöflichen Ordinariat gewendet. In seinem Brief bedankt er sich bei allen für ihr Engagement und ihren kreativen Einsatz vor allem in Bezug auf die Auswirkungen der Corona-Pandemie. Zugleich formuliert er auch einen konkreten Wunsch und eine Bitte an die Beschäftigten im kirchlichen Dienst.
> Artikel lesen