26.07.2012 16:26

Vortragsabend im Haus Sankt Ulrich mit Gesprächskonzert an der Orgel der Basilika St. Ulrich und Afra am 17. Juli 2012 mit Prof. Dr. Michael Hartmann

An der Orgel der Basilika St. Ulrich und Afra demonstrierte Prof. Dr. Michael Hartmann, München, wie Bach und Mozart religiöse Botschaften in ihrer Musik umsetzten.

Musik als religiöse Erfahrung bei Bach und Mozart

Ausgangspunkt für diesen Vortragsabend war weniger die historische Darstellung der religiösen Selbstzeugnisse von Bach und Mozart, sondern vielmehr die Erfahrung, wie wir heutige Menschen in den über 200 Jahren alten Werken der beiden Genies deren religiöse Betroffenheit bzw. Botschaft erleben und damit dem transzendenten Bereich näher kommen. Auf diesem Hintergrund beantwortete der Referent in seinem Vortrag zwei Fragen: Vermag religiöse Erfahrung heute tatsächlich auch den innerweltlichen, endlichen und alltäglichen Bereich hin zum Ewigen überschreiten? Und: Kann speziell die Musik ein solches Vehikel der Transzendenz sein?

Prof. Dr. Michael Hartmann, München