„LIEBE DEN HERRN, DEINEN GOTT, HÖR AUF SEINE STIMME UND HALTE DICH AN IHM FEST ...“(5. Mose 30,20)

Theologische Grundaussagen des Buches Deuteronomium

16.01.2020 13:56

Veranstaltung zur Ökumenischen Bibelwoche in Kooperation mit dem Evangelischen Forum Annahof am Mittwoch, 15. Januar 2020

Prof. Dr. Franz Sedlmeier, Universität Augsburg

Das alttestamentliche Buch Deuteronomium ist Thema der Ökumenischen Bibelwoche 2019/20, die in manchen Kirchengemeinden durchgeführt und am letzten Sonntag im Januar abgeschlossen wird. Das Buch Deuteronomium präsentiert sich als Abschiedsrede Mose. Vor seinem Tod versucht Mose mit werbenden Worten, Israel für ein Leben nach der göttlichen Weisung zu gewinnen. Nur, wenn das Volk aus dem Wort Gottes lebt, ist es gerüstet für ein Leben im Land der Verheißung.

Im Evangelischen Forum Annahof erläuterte Prof. Dr. Franz Sedlmeier, Alttestamentler an der Universität Augsburg, in seinem Vortrag vor über 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Aufbau und Inhalt dieses Buches und zeigte seine Bedeutung für heute auf.