Kirche vor Ort mitgestalten

„Stellt euch zur Verfügung!“: Aufruf zur Pfarrgemeinderatswahl 2022

10.01.2022 11:32

Augsburg (pba). Am 20. März 2022 finden bayernweit und damit auch in der Diözese Augsburg die Pfarrgemeinderatswahlen statt. Hierfür werden neue Kandidatinnen und Kandidaten gesucht. In einer Videobotschaft rufen Bischof Dr. Bertram Meier und die Diözesanratsvorsitzende Hildegard Schütz gemeinsam zum Mitmachen auf: „Stellt euch zur Verfügung!“

Plakat PGR-Wahlen 2022

In dem Video wenden sich die Diözesanratsvorsitzende und Bischof Bertram gemeinsam an die Gläubigen des Bistums. Pfarrgemeinderäte seien auf der Suche nach Talenten und verschiedensten Charismen, betont Schütz: „Mehr denn je haben wir wahrgenommen, wie wichtig sozialer Zusammenhalt, menschliches Miteinander, das Engagement Einzelner oder ganzer Gruppen und die Kraft des Gebets in solchen Zeiten ist“. In vielen Pfarrgemeinden des Bistums habe man in den letzten Monaten auch am eigenen Leib gespürt, wie zerbrechlich Gewohnheiten, Rituale und Strukturen seien und mit welchem unglaublichen Einsatz auch die Pfarrgemeinderäte darauf konzentriert gewesen wären, die Kirche mit Ideen und neuen Alternativen lebendig zu erhalten, so die Diözesanratsvorsitzende.

Bischof Bertram ergänzt: „Wir alle sähen wirklich alt aus, wenn es Sie nicht gäbe“ und fordert anschließend auf: „Geht zur Wahl! Stellt Euch zur Verfügung! Nicht so sehr der Bischof, nicht so sehr der Pfarrer, sondern Jesus braucht Euch, damit das Evangelium Hand und Fuß bekommt; durch Euch!“ Neue Talente seien von hoher Wichtigkeit; es gehe darum, diese zu entdecken, sie zu verdoppeln und sie einzubringen. Dabei stünde für ihn auch besonders die jüngere Generation im Fokus, denn „gerade im Pfarrgemeinderat brauchen wir junge Kräfte – burning persons – die für Jesus und das Evangelium brennen.“

Der Pfarrgemeinderat ist das pastorale Laiengremium der Pfarrgemeinde und wird turnusmäßig alle vier Jahre neu gewählt. Bereits ab dem Alter von 14 Jahren besteht die Möglichkeit, wählen zu gehen. Ab 16 Jahren kann man sich auch selbst zur Wahl stellen und damit als Pfarrgemeinderatsmitglied aktiv etwas in seiner Pfarrei bewirken. Die wichtigste Aufgabe des Pfarrgemeinderats ist es, die Grunddienste der Kirche Gottesdienst, Verkündigung und Diakonie mitzutragen und zu verwirklichen. Dies sei „eine verantwortungsvolle Aufgabe, die Auftrag und Herausforderung zugleich ist und für die wir Sie brauchen“, so Hildegard Schütz. Interessenten für den Pfarrgemeinderat können sich beim zuständigen Wahlausschuss ihrer Pfarrgemeinde oder im Pfarrbüro melden.

Das Motto der Pfarrgemeinderatswahl 2022 lautet: „Christ sein. Weit denken. Mutig handeln.“ Die Videobotschaft von Bischof Dr. Bertram Meier und der Diözesanratsvorsitzenden Hildegard Schütz sowie weitere Informationen zur Wahl gibt es auf den Seiten: www.bistum-augsburg.de/pgr-wahl.