Gedenken an Corona-Opfer

Bischof Bertram entzündet Licht der Hoffnung

22.01.2021 12:29

Bischof Dr. Bertram Meier beteiligt sich an der Aktion „#lichtfenster“, die Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier heute früh ins Leben gerufen hat. Die Aktion lädt alle Menschen in Deutschland dazu ein, an diesem Freitag eine Kerze ins Fenster zu stellen, um der Verstorbenen der Corona-Pandemie und ihrer Angehörigen zu gedenken.

#lichtfenster: Bischof Bertram unterstützt die Initiative des Bundespräsidenten und stellte eine Kerze in ein Fenster des Bischofshauses. (Foto: Julian Schmidt / pba)

Die Initiative des Bundespräsidenten trägt Bischof Bertram gerne mit: „Brennende Kerzen sind ein Zeichen der Hoffnung. Sie sagen uns, dass die Leidenden nicht alleine sind. Dass für sie ein Licht brennt. Und dass für sie gebetet wird.“ Sollten an diesem Freitag und auch an den folgenden Tagen viele Kerzen leuchten, sei dies auch ein Zeichen, dass die Menschen sich zwar gerade zurückziehen müssen – aber nicht alleine sind.

Die Aktion „#lichtfenster“ wird in den sozialen Netzwerken geteilt. Wie Bischof Bertram beteiligen sich auch viele andere Bischöfe in Deutschland daran.